Dienstag, 21. November 2017

Simon Beckett in Aurich

"David Hunter gibt gleich draußen Autogramme"
wj Aurich. Warum treibt eine Wasserleiche oben, wenn der lebendige Körper ohne Schwimmbewegungen wie Stein nach unten sinkt? Mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich David Hunter, der Protagonist des Bestseller-Autors Simon Beckett. Am Sonntag gastierte der britische Schriftsteller im Rahmen der 10. Ostfriesischen Krimitage vor rund 360 Zuschauern in der Auricher Stadthalle und stellte seinen neuesten Roman „Totenfang“ vor. Unterstützt wurde er dabei von der Schauspielerin Margarete von Schwarzkopf.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 21. November 2017
Bookmark and Share

Mehr Lehrkräfte

Auch Ostfriesland braucht langfristig mehr Lehrkräfte
wj Aurich. Obwohl die meisten Schulen in Ostfriesland gut aufgestellt sind, werden auch hier über kurz oder lang mehr zusätzliche neue Lehrkräfte gebraucht. Das sagt jedenfalls der Präsident der Niedersächsischen Landeschulbehörde Ulrich Demwolf, der am Montag seiner Außenstelle in Aurich einen Besuch abstattete. Momentan herrscht demnach speziell für die Stadt Emden akuter Handlungsbedarf.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 21. November 2017
Bookmark and Share

Montag, 20. November 2017

Historische Ostfriesland-Karten

Verstaubtes Image der Kartographie glänzend aufpoliert
wj Aurich. Es soll ja Navigationssysteme geben, die ihre Fahrer, statt auf den richtigen Weg, ab und an auch mal in die Irre führen. Ein Grund dafür ist oft fehlerhaftes Kartenmaterial. Dass so etwas eine durchaus lange Tradition hat, konnten die Teilnehmer des diesjährigen Tags der ostfriesischen Geschichte erfahren. Der fand am vergangenen Samstag im Auricher Landschaftsforum statt. Hauptreferent war Michael Recke aus Emden. Und der meint: „Karten lügen immer“, so jedenfalls die Überschrift seines Vortrags.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. November 2017
Bookmark and Share

Freitag, 17. November 2017

Johannes Oerding live 2017

Deutschrock mit viel Charme, Herz und Witz
wj Aurich. „Kreise“ heißt sein aktuelles Album. Seine musikalischen Wirkungskreise werden stetig größer und weiter. Reichte früher einmal die Stadthalle aus, musste es vergangenen Mittwoch schon die Sparkassenarena sein, um die rund 2000 Zuschauer unterzubringen, die Johannes Oerding und dessen Band live erleben wollen. Und die zahlreichen Fans sollten nicht enttäuscht werden. Gut zwei Stunden dauerte die Show, in der der gebürtige Münsteraner von der ersten bis zur letzten Minute mit starker Stimme und bemerkenswerter Bühnenpräsenz glänzte.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. November 2017
Bookmark and Share

Portale werden restauriert

Eingänge erstrahlen ab März in frischem Glanz
wj Aurich. Von Umwelt- und Witterungseinflüssen über mangelhafte Verschönerungsmaßnahmen bis hin zu unartigen Hunden reicht die Palette der negativen Einflüsse, unter denen die Sandsteinportale an den Eingängen zur Ostfriesischen Landschaft in Aurich im Laufe der Zeit zu leiden hatten. Nicht zuletzt dank einer großzügigen Spende der regionalen Sparkassen in Höhe von 21.000 Euro können die längst dringend erforderlichen Restaurierungsarbeiten jetzt endlich in Angriff genommen werden. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich laut Angaben der Verantwortlichen auf gut 50.000 Euro.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. November 2017
Bookmark and Share