Dienstag, 21. Dezember 2010

KINO - MEINE FRAU, UNSERE KINDER UND ICH

wj Aurich. Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten kehrt die liebenswert-chaotische Familie Focker zurück auf die Kinoleinwand. Nach "Meine Braut, ihr Vater und ich" (2000) und "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" (2005) kommen in "Meine Frau, unsere Kinder und ich" nun die jüngsten Sprösslinge des Focker-Clans zum Zug. Gaylord und Pam Focker sind inzwischen stolze Eltern von Zwillingen. Doch die "Little Fockers" - so der englische Originaltitel des Films - verursachen nicht halb so viel Wirbel wie der mal wieder stets um gute Ratschläge bemühte Schwiegerpapa Jack Byrnes. 

Auch im dritten Teil der Familiensaga sind es vor allem die beiden Hauptdarsteller Ben Stiller und Robert De Niro, die für die Akzente sorgen. An ihr hohes Niveau aus Teill eins reichen sie dabei allerdings inzwischen nur noch selten heran.

Nett anzuschauen, aber nicht mehr so doll wie Teil 1
(Kinostart: 23. Dezember 2010. Trailer: Universal Pictures)

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Porträt Heike Schüller

Visionäre Projektstelle macht Schule
wj Aurich. Ihre Stelle empfindet Heike Schüller nach eigenem Bekunden durchaus als "visionär." Dass sie als diplomierte Kulturwissenschaftlerin und Theaterpädagogin im Auftrag der Kirche an Schulen tätig ist, dürfte eine in der Tat ziemlich einmalige Konstellation sein. Allerdings trägt ihre Arbeit inzwischen reichlich Früchte.
(Vollständiger Artikel in der Evangelischen Zeitung 1/2011)

KINO - DIE CHRONIKEN VON NARNIA - DIE REISE AUF DER MORGENRÖTE

wj Aurich. Nach dem "König von Narnia" (2005) und "Prinz Kaspian von Narnia" (2008) läuft mit "Die Reise auf der Morgenröte" aktuell die dritte Verfilmung der "Chroniken von Narnia" aus der Feder des britischen Schriftstellers C.W. Lewis in unseren Kinos an. Dieses Mal verschlägt es Lucy und Edmund Pevensie auf ein Schiff namens "Morgenröte". Mit dem nimmt König Kaspian Kurs auf eine einsame Insel, um dort sieben verbannte Lords zu befreien.

Trotz spektakulärer Effekte eine doch eher hölzerne Story
(Kinostart: 15. Dezember 2010, Trailer: Foxfilm)

Dienstag, 7. Dezember 2010

KINO - RAPUNZEL NEU VERFÖHNT

wj Aurich. Für ihren nunmehr 50. abendfüllenden Animationfilm haben sich die Disney Studios wieder einmal bei den Gebrüdern Grimm bedient. Allerdings ist in "Rapunzel neu verföhnt" die klassische Märchenvorlage gewohnt frei interpretiert worden. Die deutschen Synchronsprecher  der beiden Protagonisten wurden kurzfristig noch einmal ausgetauscht. In der endgültigen Fassung sind die Stimmen von Alexandra Neldel und Moritz Bleibtreu zu hören.

Gewohnt solide inszenierter Disney-Vorweihnachtsspaß
(Kinostart: 09. Dezember 2010. Trailer: Disney)



Samstag, 4. Dezember 2010

"MUPPET SHOW" AUF DVD

wj Aurich. "Jetzt tanzen alle Puppen, macht auf der Bühne Licht...." Lange mussten die Fans warten. Nun endlich gibt es die erste Staffel der legendären "Muppet Show" auf DVD zu kaufen. Neben Frosch Kermit, Miss Piggy, Fozzie Bär & Co. darf man sich auf viele illustre Gaststars freuen. Mit von der Partie sind u.a. Charles Aznavour, Twiggy, Peter Ustinov, Mummenschanz sowie in einer eigens für den deutschen Markt produzierten Folge Mary Roos. Als Bonusmaterial bietet die aus insgesamt vier DVD's bestehende Box einige - zumindest in Deutschland - bisher unveröffentlichte Szenen und einen speziellen "Muppet Modus", der interessante Hintergrundinformationen zu den einzelnen Folgen liefert. Bild- und Tonqualität sowohl der englischen Original- als auch der deutschen Synchronfassung sind angesichts der weit über 30 Jahre, die das Material inzwischen auf dem Buckel hat, mehr als akzeptabel.

Auch nach über 30 Jahren immer noch zauberhaft 
(04. Dezember 2010. Trailer: Muppets Studios)

Mittwoch, 1. Dezember 2010

KINO - OTTO'S ELEVEN

wj Aurich. Nach den Erfolgen von „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ und „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ kehren Otto Waalkes und Regisseur Sven Unterwaldt rechtzeitig vor Weihnachten mit jeder Menge deutscher Stars auf die Kinoleinwand zurück. „Otto's Eleven“ lautet der Titel des Films, in dem neben der ostfriesischen Komikerlegende unter anderem noch Mirco Nontschew, Rick Kavanian, Olli Dittrich, Max Giermann ("Switch Reloaded"),  Sky du Mont sowie "Germany's Next Topmodel 2009"-Siegerin Sara Nuru mitwirken. Das Star-Ensemble bietet den gewohnt bewährten Slapstickhumor wie man ihn bereits aus früheren Otto-Filmen zur Genüge kennt.

Wer Ottos Humor mag, dürfte auf seine Kosten kommen
(Kinostart: 2. Dezember 2010. Trailer: Warner Bros.)