Samstag, 25. Februar 2012

Ersatzwallheckenprogramm der Stadt Aurich

Angebot stößt auf eine sehr breite Resonanz
wj Aurich. Seit April 2008 fördert die Stadt Aurich Privatleute, die auf ihrem Grundstück eine Wallhecke anlegen. Das Angebot stößt bisher auf eine sehr breite Resonanz innerhalb der Bevölkerung. Am vergangenen Donnerstag gab es in der Auricher Ratssitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Energie einen Überblick über den aktuellen Stand der Dinge in Sachen Wallheckenprogramm. Danach haben bis zum Sommer 2011 insgesamt 97 Teilnehmer auf ihren jeweiligen Privatgrundstücken 29600 Meter für Ersatzwallhecken zur Verfügung gestellt. Auf 27000 Metern sind bereits Ersatzwallhecken erstellt, wobei eine Fläche von 24000 Quadratmeter auch schon bepflanzt worden ist.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 25. Februar 2012.
Bookmark and Share