Mittwoch, 21. März 2012

Energie- und Erlebniszentrum Aurich

Ein „Gesamtkunstwerk“ für Bildung und Tourismus
wj Aurich. Nach vier Jahren intensiver Vorbereitung geht es jetzt auf die Zielgerade. Am Dienstag billigten der Finanzausschuss und der Ausschuss für Wirtschaftsförderung der Stadt Aurich in einer gemeinsamen Sitzung einstimmig das Konzept für den Bau des neuen Energie- und Erlebniszentrums (EEZ), das im Auricher Industriegebiet Nord in Sandhorst entstehen soll. Die Gesamtkosten werden sich demnach auf 21, 8 Millionen Euro belaufen. 16,8 Millionen Euro verteilt auf die Haushalte 2012 bis 2014 trägt die Stadt Aurich. Die restlichen 5 Millionen Euro werden durch Zuschüsse finanziert. „Wir haben ein Gesamtkunstwerk kreiert, das die Stadt Aurich künftig in herausragender Weise als Tourismus- und Bildungsstandort bekannt machen wird“, kommentierte Aurichs Erster Stadtrat Hardwig Kuiper das ambitionierte Projekt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. März 2012. Grafik: Architekturbüro Tabery.
Bookmark and Share