Mittwoch, 1. August 2012

DROBS Jahresbericht 2011

Prävention als wichtige Maßnahme bei Drogenbekämpfung
wj Aurich. Die effektivste Form ein Problem zu bekämpfen, ist die, es nach Möglichkeit erst gar nicht zustande kommen zu lassen. Nicht von ungefähr nimmt deswegen bei der Bekämpfung der Drogensucht die Prävention eine stetig wichtigere Rolle ein. Dies ist auch eine der Erkenntnisse des aktuellen Jahresberichts der Drogenhilfe in Ostfriesland (DROBS) für 2011. Der wurde am vergangenen Dienstag in Aurich vorgestellt. Danach sind im vergangenen Jahr zwar wiederum Todesfälle infolge übermäßigen Suchtmittelkonsums zu beklagen gewesen. Aber Präventions-Maßnahmen wie die Initiative „Hart am Limit“ (HaLT), die nun bald ebenfalls in Norden etabliert werden soll, scheinen doch langsam positive Wirkungen zu zeigen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. August 2012
Bookmark and Share