Dienstag, 17. Juli 2012

Gemeinsam für Wiesmoor

Mehr als nur ein reines Zweckbündnis
wj Wiesmoor. 2011 schafften Bündnis 90/Die Grünen erstmals den Einzug in den Wiesmoorer Stadtrat und stellten zwei Ratsherren. Inzwischen sind die beiden heillos zerstritten. Während Karl-Heinz Schröder aus der Partei ausgetreten ist und jetzt mit der regierenden SPD kooperiert, hat sich Horst-Richard Schlösser mit Wolfgang Sievers (FDP ) und zwei weiteren parteilosen Ratsmitgliedern zur Gruppe „Gemeinsam für Wiesmoor“ (GfW) zusammen getan. Die inhaltliche Arbeit, die sie gerne leisten wollen, wird allerdings nach wie vor überlagert von schwerwiegenden Vorwürfen, die nach Ansicht von GfW eher den Tatbestand einer persönlichen Diskriminierung erfüllen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. Juli 2012
Bookmark and Share