Freitag, 31. August 2012

Landtagswahl Niedersachsen 2013

Rechnung der Landesregierung geht nicht auf
wj Aurich. Der Finanzplan der von CDU und FDP geführten Landesregierung in Niedersachsen "steht auf tönernen Füßen“. Zu diesem Ergebnis kommt die Haushalts-Klausurtagung der SPD-Opposition, die sich in diesem Jahr in Aurich getroffen hat. Am Freitag stellten der Auricher SPD-Landtagsabgeordnete Wiard Siebels und die finanzpolitische Sprecherin der Oppositionspartei im Landtag Renate Geuter auf einer Pressekonferenz im Auricher Hochzeitshaus ihre Sicht zur Lage des Haushaltes vor. Kernpunkte der SPD-Kritik: Einige Ein- und Ausgaben werden von der Landesregierung über Gebühr optimistisch eingeschätzt. Dringend notwendige Investitionen bleiben hingegen auf der Strecke.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. September 2012
Bookmark and Share