Donnerstag, 20. September 2012

1 Jahr Bildungsregion Ostfriesland

Bruchstellen gar nicht erst entstehen lassen
wj Aurich. Länder und Kommunen sollten in Sachen Bildung eine „Verantwortungsgemeinschaft“ eingehen. Das meinte der niedersächsische Kultusminister Bernd Althusmann in seiner Rede anlässlich des einjährigen Bestehens der Initiative „Bildungsregion Ostfriesland“. Der Festakt fand am Donnerstag im Ständesaal der Ostfriesischen Landschaft statt. Am Ende der Veranstaltung unterzeichneten der Kultusminister sowie Vertreter der ostfriesischen Kommunen und der Ostfriesischen Landschaft einen so genannten „Letter of Intent“. Darin sind die wichtigsten Zielsetzungen der Bildungsinitiative noch einmal zusammen gefasst. Unter dem Motto „Übergänge ohne Brüche“ sollen Voraussetzungen für möglichst lückenlose Bildungsbiographien geschaffen werden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 21. September 2012.
Bookmark and Share