Mittwoch, 17. Oktober 2012

Auszeichnung für Urlauberbus

Nationalpark Wattenmeer nachhaltig erlebbar machen
wj Aurich. Erholung im Naturschutzgebiet und dafür extra mit dem eigenen Auto anreisen – das ist schon ein wenig widersinnig. Fällt doch dadurch die Klimabilanz unter dem Strich alles andere als positiv aus. Deswegen bieten die Kommunen auf der ostfriesischen Halbinsel den „Urlauberbus für'n Euro“. Der ist jetzt wegen seiner umweltfreundlichen und nachhaltigen Mobilität von der Deutschen Bahn und den drei großen Naturschutzverbänden BUND, NABU und VCD mit dem „Fahrtziel Natur“ Award ausgezeichnet worden. Die Erfolgsgeschichte spiegelt sich auch in der Bilanz der Fahrgäste wider. Während 2009 noch 107.000 Personen das Streckennetz des Verkehrsverbundes Ems-Jade (VEJ) nutzten, werden es bis Ende 2012 voraussichtlich 200.000 sein. Das prognostizierte VEJ-Geschäftsführer Tilli Rachner auf einer Pressekonferenz, die am Dienstag anlässlich der Verleihung des „Fahrtziel Natur“ Awards im Auricher Europahaus stattfand. Zudem gilt das Urlauberbus-Angebot nicht mehr wie bisher nur saisonal von April bis Oktober, sondern wird ab sofort auf das gesamte Jahr ausgedehnt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. Oktober 2012.
Bookmark and Share