Mittwoch, 3. Oktober 2012

Inklusion in Kitas

Am besten schon Kindergarten mit Inklusion anfangen
wj Aurich/Emden. Ab dem Schuljahr 2013/2014 gilt an allen niedersächsischen Schulen per Gesetz die Inklusion. Deswegen erscheint es durchaus sinnvoll, damit schon im Kindergartenalter anzufangen. Das mein jedenfalls Prof. Dr. Timm Albers von der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe. Der Wissenschaftler hielt am vergangenen Montag in Emden und Aurich zwei Fachvorträge, in denen er interessierten Pädagoginnen und Pädagogen aus der Region Perspektiven und Grenzen der Inklusion aufzuzeigen versuchte. „Die Motivation ist groß“, sagte der Referent während eines anschließenden Pressegesprächs in der Auricher Kreisvolkshochschule. Indes warnte er davor, zu viel auf einmal zu wollen. „Inklusion ist ein Prozess ohne Anspruch auf Perfektion“, erläuterte Albers..Stattdessen müssten sich die Schulen und Einrichtungen zukünftig permanent mit der Frage auseinandersetzen, wie sie sich weiterentwickeln können.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 04. Oktober 2012.
Bookmark and Share