Donnerstag, 29. November 2012

Fahrradfreundliche Kommune 2014

Aurich will bei Landeswettbewerb mitmachen
wj Aurich. Das niedersächsische Gütesiegel „klimafreundliche Kommune“ haben sie schon. Außerdem bescheinigte die UNICEF ihnen kürzlich, dass ihr Krankenhaus „babyfreundlich“ ist. Jetzt nehmen die Auricher eine weitere „nette“ Auszeichnung ins Visier: Sie wollen „Fahrradfreundliche Kommune 2014“ werden. Ein von den Ratsfraktionen der SPD, Grünen und GAP eingereichter Antrag zwecks Bewerbung an diesem vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium durchgeführten Wettbewerb wurde am Dienstag in der Ausschusssitzung für Umwelt, Verkehr und Energie einstimmig angenommen. Federführend verantwortlich für die Zusammenstellung der Wettbewerbsunterlagen ist danach der Auricher Verkehrsverein. Im städtischen Haushaltsplan 2013 werden zu diesem Zweck 10000 Euro an Sach- und Honorarkosten bereit gestellt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 29. November 2012
Bookmark and Share