Donnerstag, 15. November 2012

Familienfreundliche Kommune

Familienfreundlichkeit kommt auf den Prüfstand
wj Aurich. Ist Aurich eine familienfreundliche Stadt? Das möchten die Ratsfraktionen von der SPD, den Grünen und der GAP gerne einmal grundlegend geklärt wissen. Zu diesem Zweck haben sie in der letzten Ausschusssitzung für Sport, Jugend und Soziales am vergangenen Dienstag einen Antrag auf eine so genannte Auditierung gestellt. Der Antrag wurde vom Ausschuss bei fünf Gegenstimmen angenommen. Konkret steckt hinter der Auditierung eine Art Bestandsaufnahme, die prüfen soll, wie gut oder wie schlecht eine Kommune im Hinblick auf die Bedürfnisse von Familien strukturiert ist. Das Verfahren, das von der Bertelsmann Stiftung angeboten wird, ist nach Darstellung der Ausschussvorsitzenden Ingeborg Hartmann-Seibt (SPD) noch relativ neu und soll 20000 Euro kosten.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 15. November 2012
Bookmark and Share