Donnerstag, 22. November 2012

Ostfriesische Traditionen

Typische Sitten und Gebräuche ins Visier genommen
wj Aurich. „Kippkappkögel“, Maibaumklau oder Gallimarkt – das sind nur ein paar der zahlreichen Traditionen, wie sie in Ostfriesland zum Teil seit Jahrhunderten gehegt und gepflegt werden. Einige der besonders typische Sitten und Gebräuche gibt es jetzt zusammen gefasst in einer schmucken Hochglanzbroschüre. „Moden un Maneren“ heißt das Werk, das von der Leiterin der Kulturagentur der Ostfriesischen Landschaft Katrin Rodrian in Kooperation mit verschiedenen Heimatvereinen erarbeitet worden ist. Auf 75 Seiten sind dort insgesamt 76 friesische und ostfriesische Bräuche und Sportarten vom Dollart bis zum Jadebusen mit 205 Fotos plus ausführlichen Beschreibungen und Zitaten dokumentiert. 
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. November 2012
Bookmark and Share