Freitag, 7. Dezember 2012

Ostfriesischer Schülerpreis

Identifikation mit Ostfriesland als positiver Lerneffekt
wj Aurich. „Gab es Euthanasie während der nationalsozialistischen Zeit auch in Ostfriesland?“ Dieser Frage ist Lukas Kromminga aus Strackholt nachgegangen und hat damit den diesjährigen Schülerpreis für ostfriesische Kultur und Geschichte gewonnen. Für den Wettbewerb, der 2012 seine nunmehr dritte Auflage erlebte, waren insgesamt zwölf Beiträge eingereicht worden. Die offizielle Preisverleihung fand am Mittwoch im Forum der Ostfriesischen Landschaft statt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 07. Dezember 2012
Bookmark and Share