Samstag, 7. Dezember 2013

Radio erinnert an Flesner

Zwei Sendungen zum 85. Geburtstag
wj Ostfriesland. Radio Ostfriesland erinnert am Sonntagmorgen in zwei Sendungen an Hannes Flesner. Der 1984 verstorbene Barde wäre am 8. Dezember 85 Jahre alt geworden. Bekannt wurde Flesner in den 70er und 80er Jahren als Interpret plattdeutscher „Schgangsongs“ wie „Bottermelk Tango“ oder „Gröön-Bohnen-Rock'n'Roll“. Zudem hat er auch für andere renommierte Künstler Liedtexte geschrieben (u.a. Rex Gildo, Trude Herr, Vicky Leandros). In den 50er und 60er Jahren arbeitete Flesner als Musikjournalist und Feuilleton-Chef bei einer großen deutschen Tageszeitung und war lange Zeit für die Schallplattenindustrie tätig.

Einen Einblick in das vielfältige Schaffenswerk des ostfriesischen Barden und Multi-Talents mit Musik und Interviews gibt es am Sonntag auf Radio Ostfriesland; und zwar zunächst auf Plattdeutsch (ab 9.05 Uhr in der Sendung „Radio up Platt“) und später dann noch einmal auf Hochdeutsch (ab 11.05 Uhr in der Sendung „Ostfrieslands schönste Seiten“).

Darüber hinaus findet am kommenden Sonntag zu Ehren von Hannes Flesners 85. Geburtstag in der Gaststätte „Kukelorum“ in Rahe am Ems-Jade-Kanal eine Gedenkfeier mit Rahmenprogramm statt. Die Feier startet um 17 Uhr. Angesagt haben sich Fans, Freunde und ehemalige Weggefährten des Barden. Das Treffen knüpft an eine alte Tradition an. Hannes Flesner wurde unweit des „Kukelorum“ geboren und hat an der nahe gelegenen Schleuse am Ems-Jade-Kanal einen großen Teil seiner Kindheit verbracht. Später widmete er diesem Ort eines seiner plattdeutschen Lieder („Bi 't Kukelorum bi 't Rahester Verlaat“) und lud regelmäßig in die Gaststätte ein, um dort seine neuesten Schallplatten und Bücher vorzustellen. Heute befindet sich am Rande des Parkplatzes hinter dem Gebäude ein Gedenkstein, der an Hannes Flesner erinnert.