Samstag, 30. März 2013

Markenbild Ostfriesland

Kleinliche bis peinliche Zahlenspielereien
wj Aurich. Was für ein Bild vermittelt Ostfriesland nach außen? Welches Markenpotenzial hat der Name? Wie lockt man dringend benötigte Fachkräfte in die Region? Auf diese Fragen hat eine unter Federführung der Jade Hochschule Wilhelmshaven und der Hochschule Emden/Leer durchgeführte Studie Antworten zu finden versucht. Die Resultate liegen jetzt in einer ersten Kurzfassung vor. Und bereits die stiftet eher mehr Verwirrung als dass sie auch nur ansatzweise für Klarheit sorgen würde.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 31. März 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 28. März 2013

CineTipp: Die Croods

Schuhtick und Midlife-Krise in der Steinzeit
wj Aurich. Familie Feuerstein war gestern. Jetzt kommen „Die Croods“. So lautet der Titel des neuen Streifens aus der Animationsschmiede von DreamWorks („Shrek, „Madagascar“) . Schon in der Premierenwoche hat der 3-D-Trickfilm über die lustigen Abenteuer eines Steinzeit-Clans die Spitze der Kino-Charts in Deutschland erobert.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 21. März 2013. Foto und Trailer: DreamworksAnimation
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Digitalfunk für Feuerwehr

Umschalten soll Ende des Jahres passieren
wj Aurich. „Digital ist besser“, wusste schon die Rockgruppe „Tocotronic“ als sie Mitte der 90er Jahre nach einem passenden Titel für ihre CD suchte. Immerhin bis 2006, pünktlich zur damaligen Fußball-WM in Deutschland, hätte das bisherige analoge Funknetz für Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte flächendeckend durch ein digitales Funknetz ersetzt werden sollen. Das hat nicht so ganz hingehauen. Erst jetzt, knapp zwei Fußballweltmeisterschaften später, ist es nun tatsächlich vollbracht. Jedenfalls fast. Nach einer Testphase im Sommer, sollen die Feuerwehrleute im Landkreis Aurich und Wittmund Ende diesen Jahres auf Digitalfunk umschalten können.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 28. März 2013
Bookmark and Share

Bauen im Landkreis Aurich

Norden und Aurich sind ganz besonders attraktiv
wj Aurich. Trotz des demographischen Wandels mit rückläufigen Geburtenraten ist der Trend zum Bau von Einfamilien- und Geschäftshäusern im Landkreis Aurich offensichtlich nach wie vor ungebrochen. Das geht jedenfalls aus den jüngsten Zahlen hervor, die der Erste Kreisrat Dr. Frank Puchert auf einer Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch präsentierte. Gleichzeitig gab Puchert einen Einblick auf die in den letzten Jahren genehmigten Biogas- und Windenergieanlagen. Und hier hat im direkten Vergleich die Windenergie die Nase längst ganz weit vorne.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 28. März 2013
Foto: Fransen
Bookmark and Share

Samstag, 23. März 2013

Erinnerung an Hermann Tempel

Er hat sich nicht von den Nazis einschüchtern lassen
wj Ditzum. Dass die Nationalsozialisten irgendwann ohne Parlament regieren konnten, hatten sie nicht zuletzt dem am 23. März 1933 verabschiedeten „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Staat“ zu verdanken. Die erforderliche Zweidrittelmehrheit für dieses so genannte Ermächtigungsgesetz schafften sie aber nur mit viel Terror und Trickserei. Lediglich eine Handvoll SPD-Abgeordneter ließ sich selbst davon nicht beeindrucken und stimmte mutig dagegen. Zu ihnen gehörte auch der Ostfriese Hermann Tempel, der seine politische Aufrichtigkeit am Ende mit dem Leben bezahlen musste.
Ausführlicher Bericht in der Rheiderlandzeitung vom 23. März 2013
Foto: Archiv Remmer Hein
Bookmark and Share

Donnerstag, 21. März 2013

CineTipp: Ostwind

Reitanfängerin zähmt einen wilden Hengst 
wj Aurich. Nach „Black Beatuy“, „Fury“ und den süßen kleinen Ponys vom Immenhof kommt jetzt der „Ostwind“. Anhand der Aufzählung dürften Kenner der Materie längst herausgefunden haben: Damit ist kein Sturm gemeint, sondern ein Pferd. Selbiges spielt die Hauptrolle in dem neuen gleichnamigen Film von Regisseurin Katja von Garnier („Abgeschminkt“, „ Bandits“).
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 21. März 2013. Foto und Trailer: Constantin
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Mittwoch, 20. März 2013

Buch: Aus der Schatztruhe Ostfrieslands

Schatzkiste voller Geschichte und Geschichten
wj Aurich. Da kann man jetzt wirklich mal mit Fug und Recht von einer Qual der Wahl sprechen. Brigitte Junge vom Auricher Historischen Museum durfte für ihr neues Buch 100 Exponate aus ihrem Haus näher beschreiben. In Anbetracht der Tatsache, dass sie im Laufe ihrer nunmehr rund 20-jährigen Amtszeit zig tausend Objekte begutachtet hat, ist ihr die Aufgabe „unendlich schwer gefallen“, wie die Museumsleiterin bei der Buchpräsentation gestand. Trotzdem hat sich die Mühe gelohnt. „Aus der Schatztruhe Ostfrieslands“, so der Titel des Werkes, ist weitaus mehr als ein reiner Museumsführer geworden. Erzählt er doch außer der großen Geschichte auch die nicht minder spannenden kleinen Geschichten hinter den einzelnen Ausstellungsstücken.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 20. März 2013
Bookmark and Share

Sonntag, 17. März 2013

Bilanz 2012 MTV Aurich

Politik soll Wettbewerbsverzerrungen ausgleichen
wj Aurich. Dass der MTV Aurich im vergangenen Jahr rund 150 neue Mitglieder dazugewonnen hat, spiegelte sich auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung irgendwie nicht so ganz wider. Lediglich etwa 50 Mitglieder hatten am Montagabend den Weg ins Ostfrieslandhaus gefunden. Beschlussfähigkeit war aber dennoch gegeben. Und beschlossen wurde unter anderem eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Der Vorstand begründete dies mit stetig steigenden laufenden Kosten. Zudem steckt die Bilanz des MTV nach wie vor tief in den roten Zahlen.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 17. März 2013
Bookmark and Share

Samstag, 16. März 2013

Bilanz 2012 Sparkasse

Spitzenposition in Aurich und Emden erfolgreich verteidigt
wj Aurich. Laut einem Test der Zeitschrift „Focus Money“ hat in Emden und Aurich die Sparkasse vor allen anderen Banken die Nase vorn. Und das war nur eine von vielen guten Nachrichten, die der Vorstand der Sparkasse Aurich-Norden am Freitag bei der Präsentation seiner Bilanz 2012 verkünden konnte. Denn in sämtlichen wichtigen Geschäftsbereichen haben sich die Zahlen des Unternehmens im vergangenen Jahr positiv entwickelt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 16. März 2013
Bookmark and Share

Freitag, 15. März 2013

CineTipp: Rubinrot

Zeitreise zwischen Plüschhemden und Jeans
wj Aurich. 2009 startete die Roman-Triologie „Liebe geht durch alle Zeiten“. Inzwischen sind die Bücher der Bergisch-Gladbacher Autorin Kerstin Gier in 28 Sprachen übersetzt worden und haben eine weltweite Gesamtauflage von einer Million erreicht. Jetzt hat Regisseur Felix Fuchssteriner („Draußen am See“) den ersten Teil der Triologie mit dem Titel „Rubinrot“ verfilmt.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 14. März 2013. Foto und Trailer: Concorde
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Donnerstag, 14. März 2013

Radweg Ems-Jade-Kanal

Mit dem Drahtesel vom Dollart bis zum Jadebusen
wj Aurich/Emden. Wer mit dem Rad entlang des Ems-Jade-Kanals von Emden über Aurich nach Wilhelmshaven fahren will, muss schon ein paar Umwege und Unwegsamkeiten in Kauf nehmen. Wenn es nach der Planungsgruppe Ländlicher Raum geht, soll sich das zukünftig ändern. Dort feilt man gerade an einem Konzept für einen durchgängig befahrbaren Radweg zwischen Dollart und Jadebusen. Am Dienstag wurde der aktuelle Planungsstand im Ausschuss für Wirtschaftsförderung des Auricher Rathauses vorgestellt und diskutiert. Das vorläufige Fazit: Grundsätzlich befürwortet die Auricher Politik den Radweg, wenngleich in dem ein oder anderen Punkt noch Klärungsbedarf herrscht.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 15. März 2013
Grafik: Planungsgruppe Ländlicher Raum
Bookmark and Share

UEK Abschiedsraum

Würdig begleiten mit oder ohne Kreuz
wj Aurich. „Würdig begleiten“ heißt ein Arbeitskreis, der sich an der Auricher Ubbo-Emmius-Klinik um verstorbene Patienten und deren Angehörige kümmert. Er wurde vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Jetzt gerade hat man einen Abschiedsraum neu gestaltet. Das Resultat wurde im Rahmen eines Pressetermins am Mittwoch der Öffentlichkeit vorgestellt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 14. März 2013
Bookmark and Share

26. Auricher Autotag

Wintereinbruch drückt die Besucherzahlen
wj Aurich. Weniger Besucher als sonst, aber in Anbetracht des Wetters noch das Beste draus gemacht – so lautet die Bilanz vom diesjährigen Auricher Autotag. Statt der ursprünglich anvisierten 10000 kamen am vergangenen Sonntag nur etwa 5000 Besucher. Schuld daran ist wohl nicht zuletzt der plötzliche Wintereinbruch gewesen. Trotzdem sind die Auricher Autohändler durchaus zufrieden. Und für die glücklichen Sieger des Gewinnspiels hat sie die Sache ohnehin mehr als gelohnt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 14. März 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 13. März 2013

Programm Gezeitenkonzerte

Auf Entdeckungsreise durch die Welt der Musik
wj Aurich. Das Motto, unter dem die Gezeitenkonzerte der Ostfriesischen Landschaft in diesem Jahr stehen, erscheint auf den ersten Blick recht simpel. Es lautet schlicht „Entdeckungen“. Nichtsdestotrotz verbirgt sich dahinter ein äußerst vielfältiges Angebot. Der künstlerische Leiter Prof. Matthias Kischnereit gab am Montag auf einer Pressekonferenz im Ständesaal der Auricher Landschaft erste Einblicke in die Veranstaltungsreihe, die 2013 vom 21. Juni bis zum 11. August laufen wird. Insgesamt stehen 30 Konzerte verteilt über die gesamte ostfriesischen Halbinsel und die benachbarten Niederlande auf dem Programm.
Ausführlicher Bericht in der Rheiderland Zeitung vom 14. März 2013
Bookmark and Share

Veranstaltungen in Aurich

Kalender wird auf Vordermann gebracht
wj Aurich. Wo ist wann was in Aurich und „umzu“ los? Antworten auf diese Fragen liefert der Veranstaltungskalender auf der Internetseite der Stadt. Der wird gerade auf Vordermann gebracht. Die beiden wichtigsten Neuerungen: Veranstalter können ihre Events ab sofort selber eintragen. Zudem hat die Stadt mit Trientje Rohden eine kompetente Ansprechpartnerin zwecks kontinuierlicher Pflege der Kalenderdaten engagiert.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 13. März 2013
Bookmark and Share

Dienstag, 12. März 2013

Guter Start für Stadtperle

Bei älteren wie jüngeren Gästen gleichermaßen beliebt
wj Aurich. „Die einzige Kritik, die wir uns sicher gefallen lassen müssen, ist die, dass wir mit einem solchen Ansturm überhaupt nicht gerechnet haben“, gesteht Ewald Maas. Gemeinsam mit seinem Bruder Christof hat er den ehemaligen Auricher Traditionsbetrieb „Brehms Garten“ komplett umgekrempelt und auch gleich einen neuen Namen verpasst. Vergangenen Herbst feierte die „Stadtperle“ dann Eröffnung. Und seitdem „brummt der Laden“, wie man so schön sagt. „Allein im Dezember mussten wir Reservierungen für insgesamt 12000 Personen entgegen nehmen“, sagt Maas. „Irgendwann ist uns das regelgerecht kollabiert.“
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 12. März 2013
Bookmark and Share

Freitag, 8. März 2013

Initiative Lebendiges Aurich

Ebenerdige Parkplätze in der Innenstadt erhalten
wj Aurich. Die Gestaltung des Auricher Georgswalls steht erneut in der Diskussion. Wieder einmal haben sich besorgte Bürger zu Wort gemeldet, weil sie sich unzureichend informiert fühlen. Die wollen nun in die Offensive gehen und haben die Initiative „Lebendiges Aurich“ gegründet. Ihre erste Maßnahme: Sie richten sich mit einer Unterschriftenaktion, in der es um den Erhalt der ebenerdigen Parkplätze in der Innenstadt geht, an die breite Öffentlichkeit.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 10. März 2013
Bookmark and Share

Asylbewerberzahlen steigen

Auf der Suche nach einem passenden Unterschlupf
wj Aurich. Es sind vor allem Konflikte wie der Bürgerkrieg in Syrien, die immer wieder dafür sorgen, dass Menschen ihrer Heimat den Rücken kehren, weil sie sich dort nicht mehr sicher fühlen. Ein Ausdruck und Zeugnis dessen sind die Asylbewerberstatistiken. Nachdem die Tendenz in Deutschland in den voran gegangenen Jahre lange rückläufig war, geht die Kurve seit 2012 wieder nach oben. Und das bekommt auch der Landkreis Aurich zu spüren.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 08. März 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 7. März 2013

11. Auricher Filmklappe

Wesermarsch und Ammerland sind auch wieder dabei
wj Aurich. Die 11. „Auricher Filmklappe“ geht in den Endspurt. Bis einschließlich 30. April 2013 können Schülerinnen und Schüler aus Ostfriesland und Wilhelmshaven sowie den Landkreisen Ammerland, Friesland und Wesermarsch ihre Kurzfilmbeiträge für den Wettbewerb einreichen. Die offizielle Preisverleihung findet am 31. Mai 2013 im Auricher Carolinenhofkino statt. Die Sieger der Hauptkategorien sind automatisch für die „Niedersachsen Filmklappe“ qualifiziert. Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch im Auricher Kreishaus stellten Organisatoren und Sponsoren der Filmklappe noch einmal die Teilnahmekriterien vor.
Ausführlicher Bericht in der NWZ Wesermarsch vom 15. März 2013
Bookmark and Share

CineTipp: Die fantastische Welt von Oz

Woher kommt der Zauberer von Oz?
wj Aurich. In den USA ist er ähnlich bekannt wie bei uns Hänsel und Gretel oder das Rumpelstilzchen: Der Zauberer von Oz entstammt ursprünglich einer Kinderbuchreihe, die der Schriftsteller Lymon Frank Baum zwischen 1900 und 1920 veröffentlichte. Ihre Popularität verdankt die Figur nicht zuletzt auch der berühmten Verfilmung mit Judy Garland in der Hauptrolle. Jetzt hat sich der Disney Konzern den Stoff vorgeknöpft und präsentiert den Kinozuschauern „Die fantastische Welt von Oz“ in einer aufwendigen Neuinszenierung.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 07. März 2013. Foto und Trailer: Disney
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Mittwoch, 6. März 2013

Porträt Fürst Georg Albrecht

Ein Hauch von Versailles kehrt zurück nach Ostfriesland
wj Aurich. Er war der vorletzte Regent aus dem Hause Cirksena, der in Aurich residierte. Jetzt hat ein wertvolles historisches Porträtgemälde von Fürst Georg Albrecht (1690 – 1734) über die USA und Österreich seinen Weg zurück nach Ostfriesland gefunden. Inzwischen hängt das Bild im Auricher Historischen Museum. Finanziert worden ist der Erwerb dieses Werkes aus Mitteln der ten Doornkaat Koolman Stiftung sowie durch die Stadt Aurich und den Förderverein des Museums.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 07. März 2013
Bookmark and Share

Junglandwirtetag 2013

Jeder Betrieb muss seinen eigenen Weg finden
wj Aurich. „Die Milch macht's!“ lautet ein bekannter Werbe-Slogan. Aber was sollen die Milcherzeuger machen, wenn 2015 die Milchquote fällt? Diese Frage war das zentrale Thema des Niedersächsischen Junglandwirtetages, der am Dienstagvormittag in der Auricher Stadthalle über die Bühne ging. Eingeladen als Fachreferenten waren Prof. Dr. Holger Thiele vom Forschungszentrum für Ernährungswirtschaft in Kiel und Dr. Birthe Lassen vom Braunschweiger Thünen-Institut. Zudem gaben zwei Junglandwirte Einblicke in ihre praktische Arbeit. Am Ende blieb den Beteiligten wie auch den Besuchern der Veranstaltung die Erkenntnis, dass der eine Königsweg, den alle gehen können, nicht existiert. Stattdessen muss jeder einzelne Betrieb seinen eigenen Weg finden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 06. März 2013
Bookmark and Share

Samstag, 2. März 2013

Treffen der Junglandwirte

Was passiert, wenn 2015 die Milchquote wegfällt?
wj Aurich. Nach wie vor gibt es auch und gerade viele junge Menschen, die in der Landwirtschaft durchaus noch eine Perspektive sehen. Auf Landesebene sind sie als Junglandwirte Niedersachsen organisiert. Jedes Jahr treffen sie sich einem Junglandwirtetag, der 2013 in der Auricher Stadthalle über die Bühne gehen wird. Die Veranstaltung, die am Dienstag, 5. März 2013 gegen 9.30 Uhr morgens beginnt, steht unter dem Motto „Milcherzeuger: Fit für den Weltmarkt?“ Sie will versuchen aufzuzeigen, welche Konsequenzen und Perspektiven der Wegfall der Milchquote im Jahre 2015 mit sich bringt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. März 2013
Bookmark and Share

Neuer Straßenname

Straße soll nach Wobben benannt werden
wj Aurich. Enercorn-Chef Aloys Wobben soll Namensgeber für eine Straße werden. Dies hat die Auricher CDU-Fraktion in der Ratssitzung am vergangenen Donnerstag angeregt. Damit wolle man die Lebensleistung des Unternehmers würdigen, begründete Fraktionssprecher Arnold Gossel den Antrag seiner Partei.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. März 2013
Bookmark and Share

Freitag, 1. März 2013

Sprechen Sie Bürokratisch?

Beschließen und erschließen nach Beschlussvorlage
wj Aurich. Nächste Woche beschäftigt sich der Bauausschuss der Stadt Aurich mit einer Beschlussvorlage für einen "Erlaß einer Erschließungsbeitragsssatzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen in der Stadt Aurich unter gleichzeitiger Außerkraftsetzung der Erschließungsbeitragssatzung vom 19.07.1979." 

Und was steckt nun genau dahinter? Dazu hier ein kleiner Auszug: "Die als Anlage beigefügte Erschließungsbeitragssatzung über die Erhebung von Erschließungsbeiträgen in der Stadt Aurich wird unter gleichzeitiger Außerkraftsetzung der Erschließungsbeitragssatzungen vom 19.07.1979 beschlossen. Die jetzige Erschließungsbeitragssatzung stammt aus dem Jahr 1979. (...) Diese Erschließungsbeitragssatzung kam seit 1982 nicht mehr zur Anwendung, da seitdem alle Erschließungsgebiete über Erschließungsverträge mit Erschließungsträgern erschlossen worden sind."

Alles klar? Sämtliche mit Anführungszeichen gekennzeichnete Passagen sind wirklich und wahrhaftig wortwörtliche Zitate (siehe Beschlussvorlage der Stadt Aurich 12/319; Aktenzeichen 2/24)
Bookmark and Share