Donnerstag, 30. Mai 2013

CineTipp: Hangover 3

Längst nicht mehr so lustig wie die Vorgänger
wj Aurich. Wer den Film gesehen, wird diese Vokabel bestimmt nicht so schnell vergessen: Ein „Hangover“ bezeichnet im Englischen die negativen Nachwirkungen von übermäßigem Alkoholgenuss. Die gleichnamige Komödie war einer der Überraschungserfolge des Kino-Jahres 2009. Nun schickt Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Todd Phillips sein „Brummschädel“-Wolfsrudel zum dritten Mal auf die Piste. Schauplatz ist wie bereits im ersten Teil Las Vegas.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 30. Mai 2013. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Freitag, 24. Mai 2013

Musikschule Aurich Bilanz 2012

Jetzt geht es endlich wieder aufwärts
wj Aurich/Norden. Durchatmen bei der Musikschule im Landkreis Aurich. Nach den eher problematischen bis chaotischen Jahren 2010 und 2011 fällt die Bilanz für 2012 deutlich positiver aus. Unter dem Strich konnte das Haus sogar ein leichtes Plus erwirtschaften. Aurichs Erster Kreisrat Dr. Frank Puchert schreibt diese erfreuliche Entwicklung nicht zuletzt auch der Tatsache zu, dass mit Rahel Bach-Tischer endlich eine geeignete Geschäftsführerin gefunden werden konnte. „Das hat uns die Stabilität gebracht, die wir uns lange gewünscht haben“, sagt Dr. Puchert. Die neue Chefin, die seit dem 1. Januar 2012 im Amt ist, freut sich ebenfalls darüber, dass nun alles in geordneten Bahnen läuft, „weil das natürlich auch uns die notwendige Planungssicherheit gibt, die wir brauchen“, wie Bach-Tischer betont.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 24. Mai 2013
Bookmark and Share

KIDS Programm

Wie sieht eigentlich Brokkoli aus?
wj Aurich. Unsere Kinder werden  immer dicker. Und das ist nicht gesund. Um dem entgegen zu steuern, haben Ursula Schäfer-Krefter und Helga Bielenberg-Rabe 2004 das KIDS-Programm aus der Taufe gehoben. Die Ernährungswissenschaftlerinnen sind damit vor neun Jahren in Wiesmoor gestartet. Inzwischen haben sie weitere Zweigstellen in Emden, Leer, Wittmund und Großefehn etabliert. Nach den anstehenden Sommerferien sollen dann auch in Aurich und Norden KIDS-Gruppen eingerichtet werden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 24. Mai 2013
Bookmark and Share

CineTipp: Fast & Furious 6

Vollgas-Action geht in die nächste Runde
wj Aurich. Mit einem Budget von vergleichsweise bescheidenen 38 Millionen Dollar fing 2001 alles an. Soviel kostete der erste Teil der "Fast & Furious“-Reihe. Inzwischen hat das Bleifuß-Spektakel um wilde Verfolgungsjagden mit getunten Autos in insgesamt fünf Filmen weltweit 1,5 Milliarden Dollar zusammengebracht. Und auch in "Fast & Furious 6“, der jetzt gerade in unseren Kinos angelaufen ist, wird wieder ordentlich Gas gegeben.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 23. Mai 2013. Foto und Trailer: Universal Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Donnerstag, 23. Mai 2013

10 Jahre Regialog

Sprungbrett für Akademiker in den Arbeitsmarkt
wj Aurich. Junge Akademiker in den Arbeitsmarkt zu integrieren, ist trotz stetig wachsenden Fachkräftemangels nach wie vor eine Herausforderung. Im Raum Weser-Ems wurde zu diesem Zweck vor zehn Jahren „Regialog“ aus der Taufe gehoben. Das bundesweit einzigartige Projekt wendet sich vorrangig an arbeitssuchende Geisteswissenschaftler, die eine Weiterbildung im Bereich Kulturtourismus und Kulturmanagement erhalten. Zu dem federführend von Arbeitsamt Emden betreuten Netzwerk gehören derzeit rund 30 touristische und kulturelle Einrichtungen, die sich von Osnabrück über Ostfriesland, Wilhelmshaven und Oldenburg bis hin nach Bremen verteilen. Dort können sich die Berufseinsteiger über acht Monate in der Praxis beweisen. Der Erfolg spricht für sich. 72 Prozent aller bisherigen 260 „Regialog“-Teilnehmer haben nachher auch tatsächlich einen festen Job gefunden.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 23. Mai 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 22. Mai 2013

Neue Räume IGS Aurich

Bis auf die alten Stühle ist alles andere neu
wj Aurich. Die Integrierte Gesamtschule (IGS) Aurich-West hat seit diesem Monat wieder zwei weitere frisch renovierte naturwissenschaftliche Räume, die auf den neuesten technischen Stand gebracht worden sind. Gekostet hat das Ganze 150 000 Euro, wovon allein 100 000 Euro auf die Ausstattung entfielen. Damit sind jetzt fünf der insgesamt zwölf naturwissenschaftlichen Räume einmal generalüberholt worden. Der Rest soll schrittweise binnen der nächsten Jahre folgen.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 22. Mai 2013
Bookmark and Share

AOK Ostfriesland Bilanz 2012

Nähe zu Kunden als ein Erfolgsrezept
wj Aurich. „Dass sie 25 Jahre lang von ein und demselben Kundenberater betreut werden, ist bei uns durchaus keine Seltenheit“, weiß Norbert Hemken. Und genau in dieser Kontinuität und engen Bindung zu den Kunden sieht der Regionaldirektor der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) in Ostfriesland eine entscheidende Basis für den Erfolg seiner Krankenkasse. Die befindet sich nämlich weiter auf Wachstumskurs. Im Geschäftsjahr 2012 konnte die AOK Ostfriesland mit den Servicestellen in Aurich, Norden, Emden und Leer sowie auf den Inseln Norderney und Borkum ihren Bestand um 1020 Kunden auf 133 523 Versicherte steigern. Unter dem Strich wurden an Gesamtsozialversicherungsbeiträgen im vergangenen Jahr knapp 422 Millionen Euro eingenommen. „Wie überall in Niedersachsen haben auch wir einen deutlichen Überschuss zu verzeichnen“, konstatiert Hemken. „Statt Geldprämien zu verteilen, wie andere Krankenkassen dies tun, haben wir uns bewusst dafür entschieden, in eine verbesserte Versorgung zu investieren.“
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 22. Mai 2013
Bookmark and Share

Montag, 20. Mai 2013

Disko-Doku in Jever

Material aus legendären Tanzschuppen gesammelt
wj Jever. „Die Ausstellung darf nie enden, sonst ist die Zeit endgültig vorbei“, lautet nur einer von vielen begeisterten Einträgen im Gästebuch des Schlossmuseums Jever. Und dem wird jetzt tatsächlich Rechnung getragen. Die Bemerkung bezieht sich nämlich auf „Break on through to the other side“, so der Titel einer Ausstellung, die sich mit der progressiven Diskotheken-Szene der 1960er bis 1980er Jahre im Raum Weser-Ems beschäftigt. Ursprünglich sollte sie acht Monate dauern. Wegen der enormen Resonanz musste die Jeveraner Museumsleitung stolze vier Jahre dranhängen. Offensichtlich haben die Leute aber immer noch nicht genug. Jedenfalls bekommt Disko-Doku jetzt einen festen Platz im Schlossmuseum und wird zur Dauerausstellung.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 19. Mai 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 16. Mai 2013

CineTipp: Epic - Verborgenes Königreich

Heimlicher Kleinkrieg in unseren Vorgärten
 wj Aurich. Er war einer der Verantwortlichen hinter dem Überraschungserfolg von „Ice Age“ im Jahre 2002. Bei den Fortsetzungen überließ Chris Wedge den Regiestuhl dann anderen Kollegen und betätigte sich lediglich als Produzent und als Synchronstimme des putzigen Eichhörnchens Scrat. Nach „Robots“ (2005) präsentiert der New Yorker mit „Epic – Verborgenes Königreich“ nun wieder einen neuen eigenen Animationsfilm, der gerade in unseren Kinos angelaufen ist.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 16. Mai 2013. Foto und Trailer: 20th Century Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Jury 11. Auricher Filmklappe

Terminverschiebung als kleiner Hoffnungsschimmer
wj Aurich. Schlechtes Wetter birgt offensichtlich auch für Filmemacher gewisse Handicaps. Jedenfalls sehen die Verantwortlichen der 11. „Auricher Filmklappe“ in der nasskalten Witterung der vergangenen Wochen und Monate eine der wesentlichen Ursachen, warum in diesem Jahr lediglich 51 Beiträge eingereicht worden sind. Zum Vergleich: 2012 waren es immerhin noch 71 Kurzfilme, die an dem Nachwuchswettbewerb für Schulen teilgenommen haben. Das wurde bekannt gegeben auf einer Pressekonferenz am Rande der Jury-Sitzung, die am letzten Mittwoch im Auricher Kreishaus stattfand. Die Preisverleihung mit der offiziellen Verkündung der Gewinner geht am 31. Mai 2013 im Kino des Auricher Carolinenhofs über die Bühne.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 16. Mai 2013
Bookmark and Share

Blücher Kaserne wird verkauft

Kaufpreis nicht unnötig in die Höhe treiben
wj Aurich. Der ein oder andere mag sich vielleicht noch an Karl-Theodor zu Guttenberg erinnern. Als der Verteidigungsminister war, brachte er eine Reform auf den Weg, in deren Zuge diverse Bundeswehrstandorte aufgelöst werden sollen. Davon betroffen ist unter anderem auch die Auricher Blücher Kaserne, wo spätestens im März 2014 endgültig Zapfenstreich sein wird. Bleibt die Frage: Was passiert mit dem Bundeswehrgelände? Auf der letzten Bauausschusssitzung signalisierte die Auricher Politik quer durch sämtliche Parteien die grundsätzliche Bereitschaft, das etwa 40 Hektar große Areal käuflich zu erwerben - allerdings nicht um jeden Preis.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 16. Mai 2013
Bookmark and Share

Sonntag, 12. Mai 2013

Projekt Windvinder

"Wind in die Köpfe der Menschen bringen"
wj Aurich. Geniestreich oder Traumtänzerei? Das Projekt „Windvinder“ (tatsächlich mit „v“ geschrieben) hat irgendwie etwas von beidem. Nichtsdestotrotz überlegt die Auricher Politik, ob sie sich im Rahmen des in Tannenhausen entstehenden Energie- und Erlebniszentrums (EEZ) an dem Projekt beteiligen soll. Auf der letzten Haushaltsauschusssitzung durfte „Windvinder“-Initiatorin Wipke Iwersen ihr Konzept im Sitzungssaal des Auricher Rathauses präsentieren. Dreh- und Angelpunkt ist danach ein von der gelernten Architektin und Tischlerin konstruiertes Boot, das seit fünf Jahren ziellos im Pazifik umherkreuzt und bisher landläufig bekannte Gesetzmäßigkeiten der Seefahrt quasi über Bord geworfen zu haben scheint. Das unbemannte Schiff kann laut Aussage seiner Erfinderin ohne einen Motor frontal gegen den Wind fahren.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. Mai 2013
Bookmark and Share

Freitag, 10. Mai 2013

Ostfriesische Flurnamen

Schmieriger Löffel - warum heißt das so?
wj Aurich. „Nomen est omen“ sagt der Lateiner und will damit ausdrücken, dass häufig allein schon der Name viel über seinen Träger verrät. Und dies gilt nicht nur für Personen. Seit 2009 kümmert sich eine ehrenamtlich tätige Arbeitsgruppe mit Unterstützung der Ostfriesischen Landschaft um die systematische Dokumentation ostfriesischer Flurnamen. Ungefähr 10 000 Namen hat man binnen der vergangenen zweieinhalb Jahre näher erforscht und gedeutet. Im einzelnen nachzulesen sind die Ergebnisse im Internet. Parallel dazu startet am Sonntag, 12. Mai ab 11 Uhr im Auricher Historischen Museum eine Sonderausstellung, wo einige der Flurnamen mit alten Exponaten und Dokumenten für die Besucher in Szene gesetzt worden sind.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 12. Mai 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 8. Mai 2013

CineTipp: Star Trek Into Darknes

Ein neuer Vorstoß in unendliche Weiten
wj Aurich. Kaum zu glauben aber wahr: Als sich das Raumschiff Enterprise 1972 anschickte, auch auf deutschen Bildschirmen die unendlichen Weiten des Weltraums zu erkunden, war „Star Trek“ in den USA wegen schlechter Zuschauerzahlen längst abgesetzt worden. Erst danach entwickelte sich das „Trekkie“-Phänomen zum globalen Kult. 2009 verpasste Regisseur J.J.Abrams dem Ganzen einen frischen Anstrich, indem er mit verjüngter Crew die Vorgeschichte zur TV-Serie erzählte. Mit „Star Trek: Into Darkness“ gibt es davon jetzt eine neue Fortsetzung.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 09. Mai 2013. Foto: Rosenthal, Trailer: Paramount Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Dienstag, 7. Mai 2013

Porträt Detlev Schilling

Der Mann, der den Stars den Rücken freihält
wj Esens. Egal wann und wo Howard Carpendale auftritt – Detlev Schilling ist meistens nicht weit. Seit 1978 arbeitet er als persönlicher Assistent für den Schlagerstar („Ti amo“, „Hello again“, „Tür an Tür mit Alice“). Wenn der gebürtige Südafrikaner am 10. März 2014 in der Auricher Sparkassenarena gastiert, wird das für Schilling nach eigenem Bekunden ein echtes Heimspiel. Seit 2011 wohnt und lebt der Sauerländer nämlich mit seiner Familie in Esens, wo er gemeinsam mit seiner Frau nebenher Ferienzimmer vermietet.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 12. Mai 2013
Bookmark and Share

Samstag, 4. Mai 2013

EC-Karten Datenklau

90 000 Euro Schaden für Sparkasse Aurich-Norden
wj Aurich. Vor ein paar Wochen sind in zwei Auricher Baumärkten an den Kassenterminals EC-Karten ausspioniert worden. Bei dieser Skimming-Attacke gab es allein 311 Daten-Abgriffe von Kunden der Sparkasse Aurich-Norden. 187 Kunden fehlte dann nachher auf ihren Konten auch tatsächlich Geld, das unbekannte Täter mit den geklauten Daten im Ausland abgehoben haben. „Im Schnitt waren es etwa 482 Euro pro geschädigtem Kunden“, wie Vertriebsmanagement-Leiter Tim Kruithoff auf einer Pressekonferenz am Freitag erläuterte. „Damit kommen wir auf einen Gesamtschaden von rund 90 000 Euro.“ Das verschwundene Geld ist den Kunden inzwischen ersetzt worden. Dennoch will man bei der Sparkasse nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, sondern „Lehren aus diesem Vorfall ziehen“, so Kruithoff am Freitag. Erste wichtige Maßnahme: EC-Kundenkarten der Sparkasse Aurich-Norden werden für das Geldabheben und Bezahlen in den meisten außereuropäischen Ländern ab sofort gesperrt. Eine Freischaltung erfolgt hier lediglich dann, wenn die Kunden dies extra beantragen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 04. Mai 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 2. Mai 2013

Bauland in Popens

Grüngürtel "anknabbern" oder belassen wie sie sind?
wj Aurich. Viele ostfriesische Ortschaften werden durch großzügige Grüngürtel getrennt. Das macht manchmal allein schon deswegen Sinn, weil gerade unmittelbare Nachbargemeinden sich oft eben nicht unbedingt immer grün sind. So oder so gibt es gesetzliche Auflagen, wie und ob überhaupt in solchen Randzonen gebaut werden darf. In Aurich will man jetzt eine Weidefläche in Popens zum Baugebiet deklarieren. Dazu müsste der Flächennutzungsplan geändert werden. Dies stieß in der letzten Sitzung des Umweltausschusses längst nicht bei allen Mitgliedern auf Verständnis geschweige denn Zustimmung. Deswegen wurde die entsprechende Beschlussvorlage erst einmal wieder zur Seite gelegt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. Mai 2013
Bookmark and Share

Radwege Auricher Innenstadt

Projektgruppe als neuer "Königsweg"
wj Aurich. Zwischen der Auricher Politik und ihren Bürgern herrscht mal wieder „Gesprächsbedarf“. Aktueller Zankapfel ist der Fahrradverkehr in der Innenstadt. Den will und braucht die Politik, nicht zuletzt weil man mit Aurich 2014 an dem landesweiten Wettbewerb „Fahrradfreundliche Kommune“ teilnehmen möchte. Die vorliegenden Pläne der Ratsmehrheitsgruppe SPD, Grüne und GAP haben inzwischen aber bei Polizei, Verkehrsverein, Geschäftsleuten und vielen anderen heftige Proteste ausgelöst. Grünen-Ratsherr Gerald Fiene hat daraufhin in der Umweltausschusssitzung am vergangenen Montag die Notbremse gezogen. Sein Vorschlag: Die Pläne werden zunächst auf Eis gelegt. Stattdessen soll nun als „Königsweg“ eine mit Fachleuten und Vertretern aus Verwaltung und Interessenverbänden besetzte Projektgruppe nach Lösungswegen suchen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. Mai 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 1. Mai 2013

CineTipp: Iron Man 3

Auch Superhelden kriegen manchmal Panik
wj Aurich. Erstmals tauchte er im März 1963 in dem Marvel-Comicheftchen „Tales of Suspense“ auf. Mittlerweile hat der „Iron Man“ längst auch die Kinoeinwand erobert. Nachdem er 2012 noch mit „The Avengers“ im Team unterwegs war, ist der eiserne Held bei seinem neuesten Kampf gegen das Böse wieder weitgehend auf sich allein gestellt.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 30.April 2013. Foto und Trailer: Concorde Filmverleih
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share