Samstag, 29. Juni 2013

Ratssitzung B 210n

Nichts Neues in Sachen Umgehungsstraße
wj Aurich. Die geplante Umgehungsstraße B 210n sorgt seit etlichen Jahren für hitzige Debatten in und um Aurich. Gemessen daran war das, was am vergangenen Donnerstagabend in der Auricher Stadthalle über die Bühne ging eher lau und unterkühlt. Der Rat der Stadt hatte dorthin zu einer öffentlichen Sitzung eingeladen. Etwa 250 Gegner und Befürworter der Umgehungsstraße waren gekommen. Im wesentlichen legten beide Seiten noch einmal ihre Argumente dar. Schon nach rund einer Stunde löste sich die Versammlung wieder auf.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung  vom 29. Juni 2013
Bookmark and Share

Freitag, 28. Juni 2013

Nahversorgung in Sandhorst

Noch ein weiterer großer Supermarkt für Aurich
wj Aurich. Die politischen Weichen für den Neubau eines weiteren großen Supermarktes in Aurich sind gestellt. Entstehen soll er in Sandhorst am Südeweg bei der ehemaligen Gärtnerei Gerdes. Am vergangenen Mittwoch wurde der entsprechende Aufstellungsbeschluss vom Sandhorster Ortsrat und dem Bauausschuss der Stadt Aurich in einer gemeinsamen Sitzung mehrheitlich verabschiedet. Die Sitzung fand im Ostfrieslandhaus statt. Dort hatten sich sich außerdem rund 80 Bürgerinnen und Bürger eingefunden. Ihnen wurden zunächst zwei verschiedene Konzepte für den Neubau präsentiert. Anschließend konnten Fragen gestellt werden. Die Frage, die die Leute in Sandhorst am meisten beschäftigt: Was wird aus dem jetzigen alten Edeka-Supermarkt am Standort Wiesenstraße?
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 28. Juni 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 27. Juni 2013

CineTipp: World War Z

Familienfreundliches Endzeitspektakel 
 wj Aurich. Ursprünglich war für „World War Z“ ein Budget von 150 Millionen Dollar angesetzt. Offiziell hat das Endzeit-Horror-Spektakel knappe 200 Millionen gekostet. Inoffiziell ist gar von einer Viertelmilliarde Dollar die Rede. Wie gut, dass den Machern mit „Plan B Entertainment“ ein potenter Geldgeber zur Seite stand. Diese Produktionsfirma gehört Brad Pitt, der in „World War Z“ praktischerweise auch gleich die Hauptrolle übernehmen durfte.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 27. Juni 2013. Foto und Trailer: Paramount Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Analphabetismus bekämpfen

Erst einmal die Hemmschwelle überwinden
wj Aurich. „Dümmer wird man ja nicht“, weiß Manfred Schoon. Der Auricher ist einer von rund 60 Teilnehmern, die derzeit an der Kreisvolkshochschule (KVHS) einen Alphabetisierungskurs belegen. Solche Kurse erhalten seit dem Ende des vergangenen Jahres besondere Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Die entsprechenden Fördergelder in Höhe von 300 000 Euro werden unter Federführung des Landkreises Aurich verteilt. „Wir müssen das Thema erst einmal aus der Tabuzone herausholen“, beschreibt die Erste Kreisrätin Henni Krabbe die vorrangige Zielsetzung.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 27. Juni 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 26. Juni 2013

Gastronomietag in Aurich

Anstrengungen gegen den Fachkräfteschwund
wj Aurich. Stell dir vor, du gehst ins Restaurant, aber der Teller bleibt leer, weil Koch und Service-Kräfte aus sind. Völlig aus der Luft gegriffen ist ein solches Szenario keineswegs. Denn längst hat der allseits beklagte Fachkräftemangel auch die Gastronomie erreicht. Als Reaktion auf diese Entwicklung veranstaltet die Auricher Kreisvolkshochschule (KVHS) seit dem vergangenen Jahr einen Gastronomietag. Dessen Zielsetzung: Arbeitgeber, Ausbilder und Lehrkräfte aus der Gastronomie sowie interessierte Schülerinnen und Schüler an einen Tisch zu bringen, damit sie sich gegenseitig austauschen können. Am Montag und Dienstag ging in den Seminarräumen der Auricher KVHS der zweite Gastronomietag über die Bühne. Wenngleich die Organisatoren mit der Resonanz durchaus zufrieden sind, wissen sie doch sehr wohl, dass trotzdem noch wesentlich mehr passieren muss, um den Schwund an Fachpersonal langfristig effektiv zu kompensieren.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 26. Juni 2013
Bookmark and Share

Samstag, 22. Juni 2013

Rhapsody in School

Raus aus dem Konzertsaal - rein ins Klassenzimmer
wj Aurich. Die Gezeitenkonzerte sind in diesem Jahr ein bisschen früher als ursprünglich geplant gestartet. Als Auftakt vor dem offiziellen Auftaktkonzert haben sich einige der teilnehmenden Musiker an zwei Auricher Schulen begeben, um dort sozusagen mal eben kurz den Musikunterricht zu übernehmen. Die Aktion fand im Rahmen der Initiative „Rhapsody in School“ statt. Beteiligt waren Schüler aus fünften und sechsten Klassen des Gymnasium Ulricianums sowie des neunten Jahrgangs der Realschule. Seitens der musikalischen Profis haben der künstlerische Leiter der Gezeitenkonzerte Matthias Kirschnereit sowie das Vogler-Quartett und das Verdi-Quartett mitgemacht. 
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 22. Juni 2013
Bookmark and Share

Freitag, 21. Juni 2013

Wallhecken in Schirum

Hecken müssen wieder entfernt werden
wj Aurich. Das nennt man dann wohl Überkompensation. Von den in Schirum ursprünglich aus naturschutzrechtlichen Gründen als Kompensationsmaßnahme neu angepflanzten Wallhecken müssen einige wieder entfernt werden. Der Grund: Sie gedeihen dermaßen prächtig, dass die Behörden dadurch Einschränkungen bei der Entwässerung befürchten. „Und Hochwasserschutz geht nun einmal vor Naturschutz“, wie der stellvertretende Planungsleiter der Stadt Aurich Friedrich Mumm am Dienstag in der Bauausschusssitzung erläuterte. Trotzdem hat die Sache einen positiven Nebeneffekt – zumindest aus Sicht der Wirtschaft. Die Gewerbeflächen im Industriegebiet Schirum I können jetzt relativ problemlos um einige Hektar erweitert werden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 21. Juni 2013
Foto: OK
Bookmark and Share

Donnerstag, 20. Juni 2013

CineTipp: Die Monster Uni

Wieder ein Schritt nach vorn zurück
wj Aurich. Mit einem Einspielergebnis von mehr als einer halben Milliarde Dollar ist „Die Monster AG“ von den Pixar Animation Studios einer der erfolgreichsten computeranimierten Trickfilme aller Zeiten. Jetzt kommt die lang ersehnte Fortsetzung, und zwar in Form eines Prequels. „Die Monster Uni“ erzählt die Vorgeschichte der schrecklich-sympathischen Ungeheuer, die anfangs alles andere als dicke Kumpels gewesen sind.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 20. Juni 2013. Foto und Trailer: Disney/Pixar
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Fachmarkt für Aurich

Legitime Konkurrenz oder Wettbewerbsverzerrung?
wj Aurich. Braucht Aurich einen Fachmarkt für Baby-Artikel? Die Politik hat jedenfalls nichts dagegen. Der Einzelhandelsverband und die Industrie- und Handelskammer (IHK) sehen das hingegen etwas kritischer. Dahinter steckt die alte Grundsatzdiskussion, inwiefern die zumeist in den städtischen Randzonen gelegenen großen Fachmärkte auf der „grünen Wiese“ den Läden in der Innenstadt die Kunden wegnehmen und diese Geschäfte so in letzter Konsequenz zur Aufgabe zwingen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 20. Juni 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 19. Juni 2013

Brandkasse Puzzle 2013

Schecks und Strandkörbe für engagierte Vereinsfreunde
wj Aurich. Anlässlich der zehnten Auflage ihres alljährlichen Puzzle-Spiels verteilte die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse in diesem Jahr ein paar Extrabonbons. Es gab mehr Sieger und mehr Preisgeld. Außerdem konnten erstmals zehn Teilnehmer nicht nur stellvertretend für ihre Vereine, sondern auch für sich selber etwas gewinnen, nämlich einen Strandkorb. Neben dem Hauptpreis in Höhe von 2590 Euro, der nach Emden-Twixlum geht, werden darüber hinaus 55 Schecks in Höhe von jeweils 259 Euro ostfrieslandweit für diverse Vereinskassen gestiftet.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 20. Juni 2013
Bookmark and Share

Sonntag, 16. Juni 2013

Viva con Agua

Für gutes Trinkwasser überall auf der Welt
wj Großefehn. Wasser, das einfach so aus der Leitung kommt. - was für uns selbstverständlich ist, davon können viele Menschen anderswo auf der Welt nur träumen. Die Initiative „Viva con Agua“ setzt sich seit 2006 dafür ein, die Trinkwasserversorgung weltweit zu verbessern. Das dafür erforderliche Geld kommt in erster Linie aus Spenden. Unter anderem werden dafür auf Musikveranstaltungen Pfandbecher eingesammelt. Auch beim diesjährigen „Omas Teich“-Festival in Großefehn sind die fleißigen „Becherjäger“ von „Viva con Agua“ wieder unterwegs.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 16. Juni 2013
Bookmark and Share

Freitag, 14. Juni 2013

CineTipp: The Purge

Absolute Anarchie und Amnestie für einen Tag
wj Aurich. Unfreiwilliger Ideengeber war ein rücksichtsloser Autofahrer, der ihn einmal beinahe umgebracht hätte. „Ich kochte vor Wut und wollte dem Typen die Meinung sagen“, erinnert sich Regisseur und Drehbuchautor James DeMonaco. „Aber meine Frau zog mich zurück in den Wagen. Als wir wieder nebeneinander saßen, meinte sie zu mir: ‘Was wäre, wenn wir alle uns einen Tag pro Jahr straffrei vornehmen könnten?‘“ In seinem neuen Survival-Thriller „The Purge – Die Säuberung“ hat DeMonaco versucht, dieses Szenario zum Leben zu erwecken.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 13. Juni 2013. Foto und Trailer: Universal
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Sonntag, 9. Juni 2013

Preisträger 24. Emder Filmfest

Drogen-Oma holt Bernhard Wicki Preis
wj Emden. In Frankreich hat „Paulette“ bereits Millionen von Kinozuschauern begeistert. Das ging dem Publikum des Filmfestes Emden Norderney ganz ähnlich. Sie kürten die Sozialkomödie mit der Schauspielerin Bernadette Lafont als resolute Seniorin, die in den Drogenhandel einsteigt, zum besten Film des diesjährigen Festivals. Am Sonntag wurde der Streifen im Neuen Theater dafür mit dem Bernhard Wicki Preis ausgezeichnet. Rang zwei ging an die deutsche Produktion „Keine Zeit für Träume“, die darüber hinaus ebenfalls den AOK Filmpreis gewann. Auf Platz drei beim mit insgesamt 15000 Euro dotierten Bernhard Wicki Preis landete die Liebesgeschichte „Imagine“ vom polnischen Regisseur Andrzej Jakimowski.
Ausführliche Berichte siehe Ostfriesischer Kurier und Emder Zeitung  10. Juni 2013
Foto und Trailer: Gaumant Distribution/Neue Visionen
Bookmark and Share

Filmtee mit Armin Rohde

Bewerbungsvideo für Hollywood in Eigenregie gedreht
wj Emden. Bevor ihm am Sonntag offiziell der Emder Schauspielpreis verliehen wurde, war Armin Rohde zuvor am Samstag im Rummel im Emder Rathaus beim Filmtee zu einer öffentlichen Talk-Runde eingeladen. Dabei präsentierte sich der Preisträger, der in legerer Freizeitkleidung und mit lässigem Stirntuch erschienen war, nicht nur äußerlich recht locker. Bereitwillig gab er der Moderatorin Jenni Zylka interessante und amüsante Einblicke in einige Stationen seines Werdegangs.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. Juni 2013
Bookmark and Share

Freitag, 7. Juni 2013

24. Emder Filmfest: Nordstrand

Norderney als Kulisse für Familiendrama
wj Norderney/Emden. Die Geschichte einer zerrissenen Familienbande erzählt der Spielfilm „Nordstrand“ von Regisseur Florian Eichinger. In den nächsten Tagen wird der Streifen im Rahmen des Emder Filmfestes gezeigt. Am heutigen Freitag, 7. Juni 2013 läuft er auf Norderney. Dort fanden auch die Dreharbeiten statt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 07. Juni 2013.
Foto und Trailer: Bergfilm
Bookmark and Share

Richtfest beim Rettungsdienst

Neue Fahrzeughalle soll im Oktober fertig sein
wj Aurich. Schnelligkeit ist im Rettungswesen ja das A und O. Diesem Anspruch wird der Rettungsdienst des Landkreises Aurich jetzt sogar beim Neubau des Fahrzeugtraktes seiner Rettungswache gerecht. Denn nach lediglich rund zwei Monaten Bauzeit konnte am vergangenen Donnerstag bereits Richtfest gefeiert werden.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 09. Juni 2013
Bookmark and Share

Donnerstag, 6. Juni 2013

CineTipp: After Earth

Papas Fußstapfen sind eben doch noch viel zu groß
wj Aurich. Bereits in dem Drama „Das Streben nach Glück“ standen Will Smith und dessen damals achtjähriger Sprössling Jaden gemeinsam vor der Kamera. Rund sieben Jahre später ist das Duo jetzt wieder Seite an Seite als Vater und Sohn auf der Kinoleinwand zu sehen. In dem SciFi-Drama „After Earth“ von Regisseur M. Night Shyamalan (“The Sixth Sense”, “Unbreakable”) landen sie unverhofft auf einer mittlerweile völlig veränderten Erde.
Auführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im  Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 06. Juni 2013. Foto und Trailer: Sony
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Zensus 2011

Abweichungen im Landkreis Aurich unter einem Prozent
wj Aurich. Deutschland hat gezählt. Die Ergebnisse des Zensus 2011 haben bereits für gehörigen Wirbel gesorgt. Weichen die neuen Zahlen doch zum Teil erheblich von den bisherigen Daten der Melderegister ab. Auch für den Landkreis Aurich musste etliche Werte korrigiert werden. Allerdings lagen die Abweichungen insgesamt mit 0,87 Prozent deutlich unter dem Landesschnitt für ganz Niedersachsen (minus 1,8 Prozent). Danach hat der Landkreis Aurich 187 136 Einwohner. Das sind 1796 weniger als bisher angenommen. „Mit gravierenden Konsequenzen und einschneidenden Veränderungen ist deshalb nach unseren ersten Erkenntnissen wohl nicht zu rechnen“, meint Landrat Harm-Uwe Weber. „Trotzdem sind einzelne Ergebnisse für uns durchaus interessant und überraschend gewesen.“
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 06. Juni 2013
Bookmark and Share

Mittwoch, 5. Juni 2013

Jubiläum Ems-Jade-Kanal

Ostfrieslands "Lebensader" feiert 125. Geburtstag
wj Wiesmoor. Wegen einer solchen „Kuhrinne“ wolle er sich nicht ins unwirtliche Ostfriesland begeben, soll Otto von Bismarck gesagt haben. Gemeint hat er der damalige deutsche Reichskanzler den Ems-Jade-Kanal, der am 5. Juni 1888 eingeweiht wurde. Anlässlich des 125-jährigen Jubiläums wird ab Anfang August auf der Wiesmoorer Freilichtbühne das Theaterstück „Kanaal“ aufgeführt. Autor Gerd Brandt beschreibt darin anhand einer Mischung aus historisch überlieferten Fakten und Fiktion die geschichtlichen Hintergründe des Kanalbaus.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 05. Juni 2013
Bookmark and Share

Ehrenamtskarten LK Aurich

Spaß als Motivation für unbezahlbare Arbeit
wj Aurich. „Viele kleine Leute in vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht der Welt verändern.“ Mit diesem poetischen afrikanischen Sprichwort begrüßte Landrat Harm-Uwe Weber am vergangenen Montag im Seminarhotel der Auricher Kreisvolkshochschule 26 neue Inhaber der Goldenen Ehrenamtskarte aus dem Landkreis Aurich. Durch die Karte und eine dazugehörige Urkunde sollen besonders engagierte Bürgerinnen und Bürger geehrt werden. Für den Landkreis Aurich war es die nunmehr neunte Auflage. Insgesamt sind hier jetzt 505 Menschen Besitzer einer solchen Ehrenamtskarte. Sie gewährt ihnen als kleines Dankeschön für ihre uneigennützige Arbeit Vergünstigen in ausgewählten Einrichtungen und Institutionen in ganz Niedersachsen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 05. Juni 2013
Bookmark and Share

Sonntag, 2. Juni 2013

Sieger 11. Auricher Filmklappe

Erste-Welt-Probleme und Retter auf vier Pfoten
wj Aurich. Erst beim Filmemachen vor Kälte bibbern, und jetzt während der Preisverleihung im Kino schwitzen - der Wettergott hat es in diesem Jahr wahrlich nicht gut gemeint mit den Teilnehmern der 11. Auricher Filmklappe. Trotzdem wurden auch in diesem Jahr immerhin 51 Kurzfilmbeiträge von Schulen und Einrichtungen aus ganz Ostfriesland und der näheren Umgebung eingereicht. Am vergangenen Freitag ging im Auricher Caronlinenhofkino die Preisverleihung über die Bühne. Unter dem Strich machten in fast allen Kategorien die Schulen aus dem Landkreis Aurich die Sieger unter sich aus. Lediglich bei den Jahrgängen 5 bis 7 hatte am Ende das Mariengymnasium Jever die Nase vorn.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. Juni 2013
Bookmark and Share