Donnerstag, 31. März 2016

CineTipp: Eddie the Eagle

Sympathischer Verlierer-Typ mit großem Sportsgeist
wj Aurich. Ihm ging es nie ums Gewinnen, sondern tatsächlich um den olympischen Kerngedanken, der da lautet: Dabeisein ist alles. Wohl nicht zuletzt deshalb avancierte der britische Skispringer Michael Adams, obwohl er in seiner Disziplin stets weit abgeschlagen auf dem letzten Platz landete, bei den Winterspielen von 1988 in Calgary zum Publikumsliebling. Nun setzt der Mann, der als „Eddie the Eagle“ weltberühmt wurde, auf der Kinoleinwand zum Höhenflug an.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 24. März 2016. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Menschenrechte in Syrien

"Zwei Mal wäre ich fast gestorben"
wj Aurich. Die Lage im syrischen Bürgerkrieg ist nach wie vor völlig unübersichtlich. „Was Assad der Zivilbevölkerung antut, fällt oft unter dem Tisch“, meint Marion Breuer, die sich in der Auricher Gruppe von Amnesty International engagiert. Aus diesen Grund wollen sie und ihre Mitstreiter am 7. April im Forum der Auricher IGS-West einen Informationsabend veranstalten. Beginn ist um 19 Uhr. Als besonderer Gast kommt der syrische Rechtsanwalt und Menschenrechtsaktivist Mazen Darwish. Der hätte seine kritische Haltung gegenüber dem Militärregime von Assad beinahe mit dem Leben bezahlt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesisschen Kurier vom 31. März 2016
Bookmark and Share

Mittwoch, 30. März 2016

Miss Wattenmeer singt nicht mehr

Eine Tote schwimmt im Fischbecken
wj Ostfriesland. Bei dem Stichwort „Ostfriesen-Krimi“ fällt den meisten sicherlich zunächst der Name Klaus-Peter Wolf ein. Aber der in seiner Wahlheimat Norden ansässige Bestseller-Autor ist inzwischen längst nicht mehr der einzige, der sich diesem Metier erfolgreich widmet. Mit „Miss Wattenmeer singt nicht mehr“ legen Christiane Franke und Cornelia Kuhnert ihren nunmehr dritten Roman rund um ein in Neuharlingersiel angesiedeltes schrulliges kriminalistisches Spürnasen-Trio vor. „Endlich ein neues, originelles Ermittlerteam an der Küste“, meint dazu selbst Kollege Wolf anerkennend. Der neue Krimi erscheint am 26. März. Ab Ende März werden die beiden Autorinnen auch live zu Lesungen nach Ostfriesland kommen.
Ausführliche Rezension im Heimatblatt vom 30. März 2016
Cover: Rowohlt Verlag
Bookmark and Share

BUCH Nah am Wasser

Fachbuch zum Thema Baugrund veröffentlicht
wj Aurich. „Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach, es wankt der Grund, auf dem wir bauten“, steht bei Friedrich Schillers eidgenössischem Schauspiel „Wilhelm Tell“ nachzulesen. Dieses Zitat hätte auch prima gepasst auf die vom Museumsdorf Cloppenburg und der Ostfriesischen Landschaft im März 2015 in Aurich veranstaltete historische Fachtagung „Nah am Wasser, auf schwankendem Grund - Der Bauplatz und sein Haus“. Denn dort haben sich Experten verschiedenster Fachrichtungen mit den Auswirkungen von Grund und Boden auf die Konstruktion der darauf errichteten Gebäude beschäftigt. Die Vorträge sind jetzt in einem aufwändig gestalteten Buch zum Nachlesen zusammen gefasst worden. Regionaler Schwerpunkt ist der Nordwesten Deutschlands. Allerdings gibt es auch ein paar interessante Abstecher in etwas weiter entfernte Gefilde inklusive der Schweiz.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesisschen Kurier vom 31. März 2016
Bookmark and Share

Sonntag, 27. März 2016

Tickets Schlachtfest XVII

Holländische Kettensägen und feinster Thüringer Metal
wj Aurich. Am 15. und 16. April dürfte es im Auricher Jugendzentrum „Schlachthof“ wohl wieder ein bisschen lauter werden. An diesen beiden Tagen geht dort nämlich ein neues „Schlachtfest“ über die Bühne. Die halbjährlich stattfindend Metal-Konzertreihe lockt aufgrund ihrer stets exzellenten Besetzungsliste inzwischen auch mehr und mehr Fans von außerhalb nach Ostfriesland. Für die nächste Auflage stehen mit den beiden niederländischen Death Metal Bands „Asphyx“ und „Bodyfarm“ sowie den Thüringer Metal-Formationen „Dicentress“ und „Rogash“ abermals absolut herausragende Kracher auf dem Programm. Darüber hinaus wollen die Auricher Kult-Thrasher von „Battue“ nach immerhin dreijähriger Bühnenabstinenz endlich wieder einmal live ordentlich Stoff geben.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 27. März 2016
Bookmark and Share

Mittwoch, 23. März 2016

CineTipp: Batman v Superman

Cineastisches Gipfeltreffen der Giganten
wj Aurich. Als Comic und Zeichentrick gab es das schon. In einer Realverfilmung auf der großen Kinoleinwand stehen sich „Batman v. Superman“ nun zum aller ersten Mal Auge in Auge gegenüber. Realisiert worden ist das cineastische Gipfeltreffen der Giganten mit dem Untertitel „Dawn of Justice“ („Dämmerung der Gerechtigkeit“) von Zack Snyder, der bereits bei der „Superman“-Fortsetzung „Man of Steel“ (2013) Regie geführt hat.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 24. März 2016. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Sonntag, 20. März 2016

BUCH Die 100 besten Torhüter

Spielverderber als Seele der Mannschaft
wj Aurich/Berlin. Alles, was beim Fußball wirklich zählt, sind bekanntlich die Tore. Der Sportjournalist und stellvertretende Chefredakteur der Zeitschrift „11 Freunde“ Tim Jürgens hat die Sache jetzt einmal von einem anderen Blickwinkel betrachtet. In seinem neuesten Buch porträtiert er nämlich „Die besten 100 Torhüter“.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 20. März 2016
Cover:Delius Klasing Verlag
Bookmark and Share

Radfahrprüfung 2016

Besonderes Augenmerk auf junge Verkehrsteilnehmer
wj Ostfriesland. In der vierten Klasse und manchmal auch schon in der dritten Klasse sollte sie jeder von eigentlich gemacht haben. Gemeint ist die Fahrradprüfung, die nach wie vor, häufig in Kooperation mit der örtlichen Polizei und den Verkehrswachten, an unseren Grundschulen durchgeführt wird. Für Ostfriesland gibt es jetzt neues Unterrichtsmaterial, von dem die Beteiligten in den höchsten Tönen schwärmen. Allerdings hat die Qualität ihren Preis. Die Kosten für das Paket in Höhe von 14000 Euro teilen sich die ostfriesischen Verkehrswachten und die Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse als Sponsor je zur Hälfte.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 19. März 2016
Bookmark and Share

31. Goldene 7

Nicht abgeholter Hauptpreis wird gespendet
wj Aurich. 43500 Euro – so viel hat die vom Auricher Kaufmännischen Verein traditionell in der Vorweihnachtszeit durchgeführte Lotterie „Goldene 7“ im abgelaufenen Kalenderjahr eingespielt. Wie immer geht das Geld an jene ausgewählten Vereine, deren Mitglieder die Lose verkauft haben. Das waren 2015 der Schützenverein Aurich, der SC Tannenhausen, das Diakonische Werk und der Mühlenverein Sandhorst. Sie alle erhalten nun einen Scheck in Höhe von jeweils 10875 Euro für ihre Vereinsarbeit. Und dann gibt es da noch eine quasi unfreiwillige Spende, deren wahrer Wohltäter vermutlich nie in Erfahrung gebracht werden wird. Eines der vier Autos, die als Hauptpreis ausgelobt wurden, fand nämlich trotz mehrfacher Ziehung keinen Abnehmer. Darum hat der Kaufmännische Verein kurzerhand beschlossen, das Fahrzeug ebenfalls einem guten Zweck zuzuführen und es dem Auricher Hospizverein zu übergeben.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 20. März 2016
Bookmark and Share

Donnerstag, 17. März 2016

CineTipp: Kung Fu Panda 3

Schüler wird dieses Mal zum Lehrer
wj Aurich. Panda-Bären gelten im allgemeinen ja als eher niedliche und gemütliche Wesen. Ausgerechnet ein solches possierliches Tierchen zum Protagonisten einer Geschichte über fernöstliche Kampfkünste zu machen, ist deswegen eine durchaus gewagte Idee. Der Animationsstreifen „Kung Fu Panda“ (2008) setzte ganz bewusst auf genau diese ungewöhnliche Konstellation und traf damit voll ins Schwarze. Nach diversen Kurzfilmen, Fernsehsendungen und einem Videospiel folgte 2011 die Fortsetzung auf der großen Kinoleinwand, an die sich nun ein dritter Teil anschließt.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 17. März 2016. Foto und Trailer: 20th Century Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Mittwoch, 16. März 2016

Gezeitenkonzerte 2016

Ministerpräsident kommt zum Auftaktkonzert
wj Ostfriesland. Zwei wichtige Personalien prägten die Pressekonferenz, die am Dienstag im Auricher Landschaftsforum anlässlich der Präsentation des Programms der diesjährigen Gezeitenkonzerte stattfand. Zum einen hat zur Auftaktveranstaltung, die am 24. Juni in der Emder Johannes A Lasco Bibliothek über die Bühne gehen wird, Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil sein Kommen angesagt. Der SPD-Politiker ist ebenfalls Schirmherr des Festivals. Zum anderen wird der Vertrag des künstlerischen Leiters Matthias Kirschnereit um fünf Jahre verlängert. „Damit wollen wir gewährleisten, dass die Gezeitenkonzerte auch weiterhin wie bisher in erfolgreichem Fahrwasser unterwegs sein werden“, begründete Landschaftspräsident Rico Mecklenburg diese Entscheidung. Insgesamt dürfen sich die Festivalbesucher bis einschließlich 14. August auf über 30 Konzerte an mehreren Spielorten in und um Ostfriesland mit hochkarätiger Musik von Klassik bis Jazz freuen.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 16. März 2016
Bookmark and Share

Montag, 14. März 2016

Wolfgang Petersen wird 75

Längst noch nicht abgetaucht
wj Hollywood/Ostfriesland. Lange war von Wolfgang Petersen nichts zu sehen und zu hören. Seit seiner letzten großen Hollywood-Produktion „Poseidon“ sind immerhin schon zehn Jahre vergangen. Abgetaucht ist der gebürtige Emder, der am 14. März 2016 seinen 75.Geburtstag feiert, deswegen aber noch lange nicht. Jüngst kehrte für Dreharbeiten wieder nach Deutschland zurück. Sein neuer Film „Vier gegen die Bank“ mit prominenter Star-Besetzung (u.a. Matthias Schweighöfer und Michael „Bully“ Herbig) soll Ende des Jahres anlaufen.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 12. März 2016
Foto: Warner Bros.
Bookmark and Share

Aufruf 14. Auricher Filmklappe

Neue Internetseite soll Negativtrend stoppen
wj Aurich. Nach zuletzt deutlich gesunkenen Teilnehmerzahlen haben die Verantwortlichen der Auricher Filmklappe reagiert und wollen nun versuchen mit verstärkter Präsenz im Netz den Negativtrend zu stoppen. Ab sofort gibt es unter der Adresse www.die-auricher-filmklappe.de eine neue Internetseite, auf der nicht nur alle wichtigen Informationen zum Kurzfilmwettbewerb für Schülerinnen und Schüler aus der Region rund um Ostfriesland und Friesland zusammen gefasst sind. Außerdem kann man sich dort die Siegerfilme des vergangenen Jahres anschauen und zukünftig die neuen Beiträge für die jetzt anstehende die 14. Auricher Filmklappe direkt hochladen. Analog dazu braucht man sich die Teilnahmeformulare nicht mehr umständlich auszudrucken, sondern kann sie auf dem Bildschirm ausfüllen und gleich losschicken.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 12. März 2016
Bookmark and Share

Freitag, 11. März 2016

Stromsperren verhindern

Nicht bis zur letzten Mahnung abwarten
wj Aurich. Vor allem zu Jahresbeginn, wenn Abschlagszahlungen für Gas und Strom anstehen, wird es für viele wieder eng im Portemonnaie. Wer nicht bezahlen kann, sollte trotzdem nicht bis zur aller letzten Mahnung oder gar noch länger abwarten. Das kann nicht nur sehr teuer werden. Im schlimmsten Fall wird der Strom abgestellt. Damit das nicht passiert, sollte man sich rechtzeitig mit seinem Versorger in Verbindung setzen. „Je eher der Kunde sich meldet, desto besser stehen die Chancen, dass der Strom nicht gesperrt wird“, rät Erich Knieper, der bei der EWE für das Zahlungs- und Versorgungsmanagement zuständig ist.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. März 2016
Bookmark and Share

VBZ Ostfriesland 2015

Probleme vor allem mit Telefon und Internet
wj Ostfriesland. Früher hatten die Verbraucherzentralen 36 regionale Beratungsstellen in ganz Niedersachsen. Übrig geblieben davon sind inzwischen gerade einmal 11 inklusive einer einzigen in und für Ostfriesland, deren Büro sich in Aurich befindet. Während dieser Schwund fast überall sonst zu teils dramatischen Einbrüchen mit Blick auf die Beratungsgespräche geführt hat, haben die Auricher nach wie vor gut zu tun.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. März 2016
Bookmark and Share

Aurich ran an die Bahn

Neuer Anlauf mit einem Expertenvortrag
wj Aurich. Geht vielleicht doch noch was in Sachen Personenbeförderung per Schiene von und nach Aurich? Zwar hat die Politik die entsprechenden Pläne einstweilen zu den Akten gelegt. Nach Einschätzung der Mitglieder des Vereins „Aurich ran an die Bahn“ ist das ambitionierte Projekt damit aber längst nicht gestorben. Sie wollen sich weiter dafür einsetzen und veranstalten am Mittwoch im Auricher Familienzentrum einen Fachvortrag mit dem Verkehrsexperten Prof. Dr. Ing. Volker Stölting. Beginn ist um 18.30 Uhr.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 11. März 2016
Bookmark and Share

Donnerstag, 10. März 2016

Mehr Flüchtlinge bei Tafeln

Bis auf weiteres keine Engpässe zu befürchten
wj Aurich/Norden. 2015 haben deutlich mehr Menschen die Auricher und Norder Tafeln in Anspruch genommen als noch im Jahr zuvor. Verantwortlich dafür sind laut Aussage der verantwortlichen Organisatoren in erster Linie die neu in die Region gekommenen Flüchtlinge, die nun zusätzlich die Angebote der diversen Einrichtungen wahrnehmen. Befürchtungen, dass deswegen Versorgunsengpässe entstehen könnten, muss trotzdem niemand haben, zumal einige Lebensmittel sogar bei den Tafeln in den Regalen liegen bleiben.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. März 2016
Bookmark and Share

CineTipp: Der Spion und sein Bruder

Öde Anal-Gags statt frischer Anarcho-Humor
wj Aurich. Mit seinen Kunstfiguren wie Ali G., Borat oder Brüno spaltet er überall auf der Welt die Gemüter der Fernsehzuschauer. Zuletzt tobte sich das englische Comedy Enfant terrible Sacha Baron Cohen allerdings verstärkt auf der großen Kinoleinwand aus. Sein neuster cineastischer Streich, der in dieser Woche bei uns anläuft, heißt „Der Spion und sein Bruder“.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 10. März 2016. Foto und Trailer: Sony Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Mittwoch, 9. März 2016

Helmut Bengen wird 60

So schnell wohl nicht von der Bühne zu kriegen
wj Ostfriesland. Wer in den vergangenen 40 Jahren in und um Ostfriesland regelmäßig Veranstaltungen mit Live-Bands besucht hat, dürfte ihm mit Sicherheit irgendwann einmal über den Weg gelaufen sein. Denn so lange ist Helmut Bengen schon im Geschäft. Am Mittwoch, 9. März 2016 feiert das Urgestein der ostfriesischen Musik-Szene seinen 60. Geburtstag und denkt noch lange nicht ans Aufhören.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 09. März 2016
Bookmark and Share

Donnerstag, 3. März 2016

CineTipp: Das Tagebuch der Anne Frank

Bekannter Stoff mit herausragender Hauptdarstellerin
wj Aurich. Sie war gerade einmal 15 Jahre alt, als die Nazis sie im Konzentrationslager Auschwitz umgebracht haben. Geblieben von ihr ist nur „Das Tagebuch der Anne Frank“. Aber das hat seine Autorin letztlich doch unsterblich gemacht. Nach wie vor bewegt das kurze Leben des tapferen jüdischen Mädchens viele Menschen auf der ganzen Welt. Ende der 50er Jahre ist ihre Geschichte auf der Basis eines Theaterstückes in Hollywood zum ersten Mal fürs Kino verfilmt worden. Der Streifen erhielt seinerzeit fünf Oscar-Nominierungen und konnte drei der begehrten goldenen Trophäen gewinnen. Jetzt bringt Regisseur Hans Steinbichler („Das Blaue vom Himmel“) den Stoff wieder auf die große Leinwand.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 03. März 2016. Foto und Trailer: Universal Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

550 Jahre Grafschaft Ostfriesland

Geburtsstunde der Ostfriesischen Landschaft
wj Ostfriesland. 1464 wurde der ostfriesische Häuptling Ulrich Cirksena durch Kaiser Friedrich III. in den Grafenstand erhoben. Die hoch gepriesene Friesische Freiheit war damit keineswegs passé. Eher im Gegenteil. Zu diesem Ergebnis kam eine wissenschaftliche Tagung, die im Dezember 2014 anlässlich des 550jährigen Jubiläums der Grafschaft Ostfriesland in Emden stattfand. Die einzelnen Vorträge sind nicht zuletzt dank tatkräftiger finanzieller Unterstützung der Ostfriesischen Sparkassen für die Schriftenreihe „Hefte zur ostfriesischen Kulturgeschichte“ zum Nachlesen aufgearbeitet und anschaulich illustriert worden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 03. März 2016
Bookmark and Share