Mittwoch, 29. Juni 2016

CineTipp: Ice Age 5

Eiszeit-Helden kämpfen gegen Apokalypse
wj Aurich. Seit 2002 ist es alle drei bis vier Jahre dasselbe Spiel: Sobald die Sommerferienmonate da sind, steht ein neuer „Ice Age“-Film auf dem Kinoprogramm. 2016 ist es wieder soweit. Im nunmehr fünften Teil mit dem Untertitel „Kollision voraus“ müssen die putzigen pelzigen Eiszeit-Tierchen die Welt vor der Apokalypse retten. Und die Schuld an diesem Dilemma trägt ausgerechnet Rattenhörnchen Scrat.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 30. Juni 2016. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Enercon Azubis 2016

"Jeder hat seine eigene Pole Position"
wj Tannenhausen. 80 bis 100 neue Auszubildende pro Jahr in über 20 unterschiedlichen Berufen bietet der Windkraftanlagenhersteller Enercorn derzeit. Angesichts einer solch' eindrucksvollen Zahl macht es absolut Sinn, eine firmeninterne Freisprechungszeremonie durchzuführen. Die erste ging im Januar diesen Jahres über die Bühne und kam so gut an, dass nun die Fortsetzung folgte. Am vergangenen Donnerstag wurden im Tannenhausener Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) die 44 neuen Enercon-Absolventen aus ganz Ostfriesland für ihr Engagement feierlich geehrt. In seiner Dankesrede hob Firmenchef Klaus Peters besonders die individuellen Stärken hervor. „Jeder von euch hat seine eigene Pole Position“, meinte Peters an die Adresse „seiner“ freigesprochenen und mithin ab sofort ehemaligen „Azubis".
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 29. Juni 2016
Bookmark and Share

Dienstag, 28. Juni 2016

Zum Tod von Bud Spencer

Rückblick auf ein bewegtes Leben
Aus aktuellem Anlass: Gestern am 27. Juni 2016 verstarb Bud Spencer. Mitte April 2011 war er mit seiner Biografie unterwegs auf Promotion-Tour in Deutschland. Das Foto oben entstand während einer Signierstunde in der Thalia-Buchhandlung in Bremen. Dazu hier auch meine damalige Buch-Rezension und ein Link zu einem PODCALL vom 28. Juni 2016 mit den Moderatoren Olaf Rathje und Roland Kanwicher von  „Vier beginnt", der beliebten Morgen-Show auf RADIO BREMEN 4.

wj Bremen. Carlo Pedersoli hat eine Autobiographie geschrieben. Wem das nichts sagt, wird beim Künstlernamen dieses Mannes vermutlich doch aufhorchen. Signore Pedersoli ist nämlich besser bekannt unter dem Pseudonym Bud Spencer. Als solcher war er vor allem in den 70er und 80er Jahren einer der schlagfertigen Protagonisten in Haudrauf-Kassenknüllern wie „Vier Fäuste für ein Halleluja“ oder „Sie nannten ihn Mücke“.


Hinter dem schlichten Titel „Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme“ verbirgt sich allerdings weitaus mehr als nur ein Rückblick auf die Filme des Italieners. In jungen Jahren war der heute 81-jährige ein Weltklasse-Schwimmer, der mehrere Landestitel und –rekorde holte und zweimal an den Olympischen Spielen teilnahm. Außerdem arbeitete er drei Jahre lang in Südamerika im Straßenbau, absolvierte mit Bestnoten ein Studium der Rechtswissenschaften und ist als passionierter Tüftler Inhaber diverser Patente. 

Seine erste Statistenrolle im Film bekam Pedersoli in Mervin LeRoys Monumentalwerk „Quo Vadis“ (1951), wo er einen Prätorianer in Neros Garde spielt. Ende der 60er Jahre wurde er dann vom Regisseur Guiseppe Colizzi für einen Italo-Western gecastet und nannte sich fortan Bud Spencer. Pedersoli wählte diesen Künstlernamen nach eigenem Bekunden hauptsächlich deshalb, weil er zu der Zeit gerne Budweiser Bier trank und den Schauspieler Spencer Tracy verehrte. Solche und ähnliche Anekdoten begegnen einem in der Autobiografie des Itailieners praktisch auf Schritt und Tritt. Neben diesen oft (selbst)ironischen Betrachtungen offenbart der Autor aber ebenso einge Überraschungen. Wer hätte beispielsweise geahnt, dass die frühen Western des Dampfhammer-Dreamteams Bud Spencer und Terence Hill ursprünglich keineswegs als lustige Parodien angelegt waren, sondern einen eher ernsten Hintergrund hatten und etliche brutale Szenen enthielten, die aus Gründen des Jugendschutzes später sicherheitshalber herausgeschnitten wurden?

Bud Spencer: Mein Leben, meine Filme“ ist im Berliner Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag erschienen.
Bookmark and Share

Montag, 27. Juni 2016

12. Auricher Weinfest

Von der Scheurebe bis hin zum Spießbraten
wj Aurich. In Ostfriesland wird beileibe nicht bloß fleißig Bier und Tee getrunken. Das beweist das Auricher Weinfest Jahr für Jahr aufs Neue. 2016 wird die nunmehr 12. Auflage dieser Veranstaltung vom 14. bis zum 16. Juli auf dem Auricher Markplatz über die Bühne gehen. Neben ausgewählten Weinsorten und allerlei kulinarischen Köstlichkeiten erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches musikalisches Rahmenprogramm, unter anderem mit dem britischen Sänger Chris Andrews („Yesterday Man“, „Pretty Belinda“) als Stargast.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 26. Juni 2016
Bookmark and Share

Donnerstag, 23. Juni 2016

Bilanz Musikschule 2015

Wieder leichtes Plus für Musikschulen
wj Aurich. „Ist doch logisch dass sich alle freuen“, beschreibt die Leiterin der Musikschulen im Landkreis Aurich Rahel-Bach Tischer das momentane Stimmungsbild ihrer Belegschaft. Nachdem der Kreistag vor kurzem mehrheitlich beschlossen hat, die Mitarbeiter ab 2017 wieder nach Tarif zu bezahlen, gab es auf der Beiratssitzung, die am vergangenen Mittwoch stattfand, gleich die nächste gute Nachricht. Die Einrichtung kann nämlich auch für das Geschäftsjahr 2015 wieder ein leichtes Plus vorweisen und setzt damit den positiven Trend der letzten Jahre weiter fort.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 23. Juni 2016
Bookmark and Share

Mittwoch, 22. Juni 2016

CineTipp: Ein ganzes halbes Jahr

Tatsächlich weder etwas Halbes noch etwas Ganzes
wj Aurich. 2012 veröffentlichte die britische Journalistin und Schriftstellerin Jojo Moyes ihren Roman „Me Before You“ und landet damit ihren bisher größten kommerziellen Erfolg. Die Love-Story zwischen einem Querschnittsgelähmten und einer Pflegerin wurde weltweit in mehr als 30 Sprachen übersetzt. Auch die deutsche Fassung, die den Titel „Ein ganzes halbes Jahr“ trägt, war 2013 mit insgesamt 1,2 Millionen verkauften Exemplaren ganz oben in den Bestseller-Listen. Nun hat die Theater- und Fernsehregisseurin Thea Sharrock den Stoff fürs Kino verfilmt.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 23. Juni 2016. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

100 Jahre Lambertikantorei

Passend zur EM europäische Spitzenklasse abgeliefert
wj Aurich. Eine ostfriesische Kantorei unter der Leitung eines Russen, präsentiert ausgewählte deutsche, französische, italienische und britische Chorwerke. Das war, auf einen kurzen Nenner gebracht, die Quintessenz des Jubiläumskonzertes der Auricher Lambertikantorei, die in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiert. Unterstützt vom Ostfriesischen Kammerorchester und diversen Gesangssolisten lieferten Kantor Maxim Poljiakowski und seine Schützlinge am Sonntag in der Auricher Lambertikirche vor rund 400 Zuschauern europäische Spitzenqualität, die in puncto Dynamik, Spannung und Leidenschaft allerdings manches Match bei der derzeit laufenden Fußball-EM glatt in den Schatten stellte.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 22. Juni 2016
Bookmark and Share

Donnerstag, 16. Juni 2016

13. Brandkasse Puzzle

Knapp 9700 nehmen an Gewinnspiel teil
wj Aurich. Das mit der vermeintlichen Unglückszahl Dreizehn sollte sich für sie ab sofort erledigt haben. Denn bei der diesjährigen 13. Auflage des beliebten Puzzle-Spiels der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse gibt es natürlich auch wieder jede Menge glückliche Gewinner. Insgesamt 55 Vereine erhalten einen Scheck in Höhe von jeweils 262 Euro. Über den mit 2620 Euro dotierten Hauptgewinn darf sich der Elternverein krebskranker Kinder in Ostfriesland und Umgebung freuen. Ebenfalls ausgesprochen zufrieden sind die Organisatoren. Mit knapp 9700 Rücksendungen - davon ungefähr ein Drittel online - erreichte die Beteiligung eine neue Rekordmarke. „Wenn man davon ausgeht, dass hinter jedem Verein im Schnitt zehn Personen stehen, sind das fast 100000 Menschen, die in diese Jahr mitgemacht haben“, wie der Vorstandschef der Brandkasse Joachim Queck am Dienstag bei der Scheckübergabe in seiner Geschäftsstelle in Aurich vorrechnete.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 16. Juni 2016
Bookmark and Share

Mittwoch, 15. Juni 2016

CineTipp: Conjuring 2

Auf der Pirsch nach dem Poltergeist
wj Aurich. Den Durchbruch als Filmemacher bescherte ihm 2004 der Horror-Thriller „Saw“. Nachdem James Wan im vergangenen Jahr mit „Fast & Furious 7“ einen gelungenen Abstecher ins Action-Genre wagte, will er uns jetzt wieder das Fürchten lehren. Dafür greift der australische Regisseur mit chinesischen Wurzeln auf Altbewährtes zurück und liefert eine Fortsetzung von „Conjuring - Die Heimsuchung“. Erneut ist der Einsatz des auf realen Vorbildern basierenden Dämonologen-Paares Warren gefragt.
>
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 16. Juni 2016. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Montag, 13. Juni 2016

Neuer Chefarzt

Ostfriese übernimmt Leitung der Chirurgie
wj Aurich. Mit Dr. Johann Strandborg wird zukünftig ein waschechter Ostfriese die Geschicke der Abteilung für Allgemein-, Thorax- und Viszeralchirurgie der Auricher Ubbo-Emmius-Klinik (UEK) leiten. Das ist dann aber auch eine der wenigen wirklich markanten Unterschiede zu seinem Vorgänger Dr. Hans-Jörg Klotter, der aus Rheinhessen stammt und seinen Chefarztposten altersbedingt abgeben muss. Auf fachlicher Ebene begegnen die Mediziner einander mit spürbar großem Respekt und sind beide um einen nahtlosen Übergang bemüht.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. Juni 2016
Bookmark and Share

Freitag, 10. Juni 2016

Juniorenmeisterschaft 2016

Ostfriesische Mini-Champions-League kommt gut an
wj Aurich. Angesichts der nunmehr dritten Auflage „darf man durchaus schon von einer kleinen Tradition sprechen“, meint Vorstandsmitglied Thomas Weiss, dessen Ostfriesische Landschaftliche Brandkasse auch 2016 die Ostfriesische Junioren-Meisterschaft sponsern wird. Das Turnier findet wieder auf dem Auricher Ellernfeld statt, und zwar am 18. und 19. Juni. Antreten werden die erfolgreichsten Kicker der Altersklassen G, F, E und D (6 bis 13 Jahre) aus ganz Ostfriesland, um ihren jeweiligen Saison-Champion auszuspielen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. Juni 2016
Bookmark and Share

Laway-CD: Moin

Lieder über Liebe, Hoffnung und Glauben
wj Ostfriesland. „Es war wieder eine große Ehre den Motto-Song für den Ostfriesischen Kirchentag schreiben zu dürfen“, freut sich Gerd Brandt. Gemeinsam seiner Band „Laway“ präsentiert der „Friesenfolker“ und frisch gekürte Preisträger der Ubbo-Emmius-Medaille diesen Motto-Song nebst weiteren Liedern aus seinem brandneuen CD-Album auf dem Ostfriesischen Kirchentag (OKT) erstmals live der breiten Öffentlichkeit. Die Premiere findet am Samstag 11. Juni um 19.30 Uhr in der Hoffnungskirche in Rhauderfehn statt. 
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 10. Juni 2016
Cover: Laway/artychoke
Bookmark and Share

Bezahlung Musikschule

Ab 2017 wird wieder nach Tarif entlohnt
wj Aurich. Noch vor ein paar Jahren stellte sich die finanzielle Situation der Musikschulen im Landkreis Aurich dermaßen dramatisch dar, dass es fast schien, als würde die Existenz der Einrichtung mit ihren beiden Häusern in Aurich und Norden auf dem Spiel stehen. Deswegen haben die Mitarbeiter in Abstimmung mit der Gewerkschaft seit 2006 Lohnkürzungen in Kauf genommen. Ab 2017 will man sie jetzt wieder nach regulären Tarif bezahlen. Jedenfalls hat der Beirat der Musikschule auf seiner letzten Sitzung am vergangenen Mittwoch mehrheitlich eine entsprechende Empfehlung verabschiedet. Die muss zwar noch vom Kreistag abgesegnet werden. Aufgrund des sich im Beirat abzeichnenden Meinungsbildes der einzelnen Parteienvertreter dürfte das aber eine reine Formsache sein
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. Juni 2016
Foto: Archiv SKN
Bookmark and Share

Donnerstag, 9. Juni 2016

CineTipp: Stolz und Vorurteil & Zombies

Klassischer Stoff in zeitgemäßer Zombie-Ästhetik
wj Aurich. Als er darüber sinnierte, was sich wohl besonders gut verkaufen lassen würde, schoss dem Verleger Jason Rekulak eines Tages eine bizarre Idee durch den Kopf: Warum nicht einen klassischen Romanstoff wie Jane Austens „Stolz und Vorurteil“ mit zeitgemäßer Zombie- und Ninja-Ästhetik kombinieren? Tatsächlich fand das von ihm anschließend in Auftrag gegebene Werk in den USA reißenden Absatz und schaffte es sogar bis auf den dritten Platz der Bestseller-Liste der renommierten „New York Times“. Jetzt folgt die Kinoverfilmung von „Stolz und Vorurteil & Zombies“.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 09. Juni 2016. Foto und Trailer: Square One/Universum Film
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Samstag, 4. Juni 2016

Waldpädagogik für IGS

Wenn der Wald zum Klassenzimmer wird
wj Aurich. Sie ist eine geradezu prädestinierte Kandidatin für das Thema Waldpädagogik. Denn an der IGS „Waldschule“ Egels liegt der Wald, wie der Name schon sagt, tatsächlich gleich hinter dem Pausenhof praktisch direkt vor der Tür. Fast folgerichtig hat die Einrichtung als erste Schule in Ostfriesland nun einen langfristigen Kooperationsvertrag mit dem Waldpädagogikzentrum der Niedersächsischen Landesforsten abgeschlossen. Ziel ist dieses Vertrages ist es, die Natur auch und gerade außerhalb des Klassenzimmer für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 04. Juni 2016
Bookmark and Share

Gleichstellung LK Aurich

Noch immer sind einige dicke Bretter zu bohren
wj Aurich. „Gemeinsam gucken, was für unsere Kommune das Beste ist“, umschreibt Elke Kirsten kurz und knapp ihr Aufgabenprofil. Indes klappt das nach Ansicht der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Norden und ihrer Kolleginnen aus dem Landkreis Aurich längst nicht immer und überall. Am Freitag trafen sie sich im Auricher Familienzentrum mit der frauenpolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Dr. Thela Wernstedt und deren Parteikollegen Wiard Siebels, um beiden ein paar Wünsche und Anregungen an die Adresse der Landesregierung mit auf den Weg zu geben.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 04. Juni 2016
Bookmark and Share

4. Auflage KiGa-Broschüre

Verkehrserziehung kann gar nicht früh genug beginnen
wj Aurich. „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“, weiß der Gebietsbeauftragte der ostfriesischen Verkehrswachten Karl-Heinz Jesionek. Für ihn und seine Leute bedeutet dies, dass Verkehrserziehung gar nicht früh genug beginnen kann. Deswegen ist eine 2013 erstmals ostfrieslandweit eingeführte Vorschulbroschüre jetzt noch einmal neu aufgelegt worden. Finanziert wurde der Druck der 2500 frischen Exemplare der nunmehr insgesamt vierten Auflage wiederum von der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 04. Juni 2016
Bookmark and Share

Freitag, 3. Juni 2016

Tourismus in Aurich

Nach wie vor ein wichtiger Wirtschaftsfaktor
wj Aurich. Ostfriesland als Ferienziel wird immer beliebter. Selbst für Aurich, das ja traditionell als Beamtenstadt gilt und in jüngster Vergangenheit als Technologiestandort von sich Reden macht, ist und bleibt der Tourismus nach wie vor ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Dies wurde einmal mehr auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des örtlichen Verkehrsvereins deutlich.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 03. Juni 2016
Grafik: Stadt Aurich
Bookmark and Share

Mittwoch, 1. Juni 2016

CineTipp: The Nice Guys

"Feine Kerle" mit ganz schön fiesen Manieren
wj Aurich. Begonnen hat er seine cineastische Laufbahn als Schauspieler und Drehbuchautor. 2005 lieferte Shane Black mit „Kiss Kiss, Bang Bang“ dann seine erste große Regiearbeit ab. Nach „Iron Man 3“ (2013) widmet er sich nun wieder seinem erklärten Lieblings-Genre. „The Nice Guys“ ist eine schwarze Krimi-Komödie, die die Kinozuschauer ins Kalifornien der 70er Jahre entführt.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 02. Juni 2016. Foto und Trailer: Concorde Film
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Meisterbriefe 2016

"Talente müssen sich entfalten können"
wj Aurich. „You're Simply the Best“ - „Ihr seid einfach die Besten“. Wohl nicht von ungefähr hatte sich Gospelsängerin Ricarda Manager aus Wiesmoor für ihren Auftritt am vergangenen Montag im Auricher Hotel am Schloss diesen Song von Tina Turner ausgesucht. Anlass war die feierliche Übergabe der Meisterbriefe der Ostfriesischen Handwerkskammer. Die besondere Bedeutung der Veranstaltung wurde nicht zuletzt auch durch die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste unterstrichen, allen voran der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil, der den erfolgreichen Prüflingen die Meisterbriefe persönlich übergab.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 01. Juni 2016
Bookmark and Share