Mittwoch, 30. August 2017

CineTipp: Jugend ohne Gott

Ursprüngliche Botschaft gut im Auge behalten
wj Aurich. 1937 veröffentlichte der österreichisch-ungarische Schriftsteller Ödön von Horváth seinen Roman „Jugend ohne Gott“. Darin setzt er sich kritisch mit Machtübernahme der Nationalsozialisten und dem Opportunismus ihrer Untergebenen auseinander. Das Buch ist mehrmals verfilmt worden. Nun kommt eine weitere Adaption in unsere Kinos. Regie führte Alain Gsponer („Das kleine Gespenst“, „Heidi“).

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 31. August  2017. Foto und Trailer: Constantin Film
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Samstag, 26. August 2017

Plattdüütskmaant 2017

Am besten schon bei den Kindern damit anfangen
wj Aurich. „Übung macht den Meister“ oder auf Plattdeutsch formuliert: „Doon deit lehren“. Und genau so lautet auch das Motto für den diesjährigen ostfriesischen „Plattdüütskmaand September“. Federführend koordiniert wird der, wie immer, von der Ostfriesischen Landschaft und deren „Plattdüütskbüro“, das 2017 übrigens sein 25-jähriges Bestehen feiern darf. Die Verantwortlichen um „Plattdüütskbüro“-Leiterin Grietje Kammler haben gemeinsam mit den Kommunen, deren Plattdeutsch-Beauftragten sowie vielen weiteren öffentlichen und privaten Einrichtungen aus der Region wieder ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt.
Ausführlicher Bericht in der Ostfriesischen Kurier vom 26. August 2017
Bookmark and Share

Kindergartenheft 2017

Verkehrserziehung im Einklang mit den Jahreszeiten
wj Aurich. „Es ist eben mehr als bloß ein Malbuch“, sagt der Gebietsbeauftragte der ostfriesischen Verkehrswachten Hajo Reershemius über das 2013 erstmals in seiner Region aufgelegte Heft „Unser KindergartenJAHR“. Die für die Verkehrserziehung im Vorschulalter konzipierte Broschüre ist mittlerweile dermaßen beliebt und erfolgreich, dass sie jetzt schon zum fünften Mal nachgedruckt werden musste. 2800 Hefte sind gerade neu aufgelegt worden. „Damit haben wir die Marke von 10.000 Exemplaren insgesamt längst dicke überschritten“, freut sich die Pressesprecherin Signe Foetzki von der Ostfriesischen Landschaftlichen Brandkasse, dem Sponsor der Druckkosten, die bei rund 4000 Euro lagen.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 26. August 2017
Bookmark and Share

Elterninfotag 2017

Aus einer kleinen Idee wird ein volles Programm
wj Aurich. Was haben der Landkreis und die Stadt Aurich zum Thema Erziehung anzubieten? Wirf man einen Blick auf das umfangreiche Programm, das das Auricher Familienzentrum anlässlich seines ersten Elterninformationstages auf die Beine gestellt hat, kommt da schon einiges zusammen. Die Veranstaltung, die am 2. September von 11 Uhr bis 15 Uhr im Auricher Familienzentrum an der Jahnstraße über die Bühne gehen wird, richtet sich an alle (werdenden) Eltern mit Kindern im Alter bis zur Pubertät. Die Teilnahme ist kostenlos.
Ausführlicher Bericht in der Ostfriesischen Kurier vom 26. August 2017
Bookmark and Share

Freitag, 25. August 2017

Wahldiskussion über Familie

Alle nehmen Anregungen mit auf den Weg
wj Aurich. Schaut man sich nur einmal die Sprüche auf den Wahlplakaten an, steht die Familie bei den meisten Parteien ganz weit oben auf der Agenda. Darum hatte das Auricher Familienzentrum am vergangenen Mittwoch Politiker, die aus der Region für Bundestag und Landtag kandidieren, eingeladen, um ihnen zum Thema Soziales und Familie öffentlich auf den Zahn zu fühlen. Wenn am Ende mehr dabei herumkam als bei ähnlichen Veranstaltungen dieser Art, so lag dies nicht zuletzt wohl auch an der ungewöhnlichen, jedoch ausgesprochen effektiv und zielgerichteten Art und Weise, wie die Diskussion geführt wurde.
Ausführlicher Bericht in der Ostfriesischen Kurier vom 25. August 2017
Bookmark and Share

Donnerstag, 24. August 2017

Studie ostfriesische Mensen

Gute "Geschmacksnoten" für Schulessen
wj Aurich. Das kann sich wohl sehen und erst recht schmecken lassen: Ostfriesische Schulessen bekommen von ihren Konsumenten deutlich bessere „Geschmacksnoten“ als das andernorts in Deutschland der Fall ist. Trotzdem sind die Speisepläne abwechslungsreich und die Preise vergleichsweise günstig. Diese und viele andere Erkenntnisse stammen aus einer wissenschaftlichen Studie, deren Abschlussbericht am vergangenen Mittwoch im Auricher Landschaftsforum vorgestellt worden ist. Durchgeführt hat die Studie von ein Team um die renommierte Hamburger Ernährungswissenschaftlerin Professor Ulrike Arens-Azevêdo, die seit 2016 auch Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 24. August 2017
Bookmark and Share

Mittwoch, 23. August 2017

CineTipp: Atomic Blonde

Killer-Blondine contra KGB und CIA
wj Aurich. Sein Regie-Debüt wäre fast unter den Tisch gefallen. Bei den offiziellen „Credits“ von „John Wick“ (2014) hatte man jedenfalls zunächst glatt vergessen, David Leitch als „Director“ zu erwähnen. Aktuell befindet er sich in den Dreharbeiten zur mit Spannung erwarteten Fortsetzung von „Deadpool“, die im Sommer 2018 anlaufen soll. Zur Überbrückung gibt es von Leitch noch in diesem Jahr den Agententhriller „Atomic Blonde“, der jetzt gerade angelaufen ist.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 24. August  2017. Foto und Trailer: Universal Pictures.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Dienstag, 22. August 2017

NiSa-Ticket auch für Busse

Verhandlungen über erweiterte Gültigkeit
wj Aurich. „Es vergeht kaum ein Tag, an dem wir uns nicht mit dem Thema Niedersachsen-Ticket auseinandersetzen“, sagt der Geschäftsführer vom Verkehrsverbund Ems-Jade (VEJ) Tilli Rachner. Im Gegensatz zu vielen anderen Regionen wird das günstige Pauschalangebot der Deutschen Bahn AG in den Buslinien zwischen Jade und Ems bisher nicht anerkannt. Jedoch hegen Rachner und seine Mitarbeiter die Hoffnung, dass sich das bereits im Verlaufe des nächsten Jahres ändern könnte.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 22. August 2017
Bookmark and Share

Bezahlbarer Wohnraum

Ohne private Investoren geht es nicht
wj Aurich. Seit Jahren streiten Politik und Verwaltung in Aurich darüber, wie sie in ihrer Innenstadt bezahlbaren Wohnraum schaffen können. Anvisiert wurden irgendwann einmal 100 solcher Wohnungen. Gebaut worden ist davon bisher aber noch keine einzige. Immerhin hat die letzte gemeinsame Sitzung von Wirtschaft- und Sozialausschuss sowie dem Ortsrat der Kernstadt Aurich am vergangenen Donnerstag etwas Bewegung in die Diskussion gebracht. Für die Norderstraße gibt es jetzt ein Konzept, das mehrheitlich abgesegnet wurde. Außerdem präsentierte Aurichs Erster Stadtrat Hardwig Kuiper eine Modellrechnung, mit der weitere Wohnungen finanziert werden könnten. Potenzielle Investoren gibt es offensichtlich bereits einige.
Ausführlicher Bericht in der Ostfriesischen Kurier vom 22. August 2017
Bookmark and Share

Sonntag, 20. August 2017

Round Table Toys Company

Spielsachen-Spende für soziales Kaufhaus
wj Aurich/Norden. „Spielzeug wird immer gebraucht“, weiß Stefanie Holle, die als Leiterin der Caritas Ostfriesland u.a. auch drei soziale Kaufhäuser betreut. Das in Aurich dürfte in nächster Zeit vor allem für Kinder zu einem beliebten Anlaufpunkt werden. Denn der Verein „Round Table“ Aurich-Norden hat jede Menge Spielzeug, das anderswo nicht mehr gebraucht wird, fleißig gesammelt und vor ein paar Tagen in die am Auricher ZOB in den Räumlichkeiten des ehemaligen Möbelhauses Fangmann gelegene Einrichtung vorbeigebracht.
Ausführlicher Bericht im Sonntagsblatt vom 20. August 2017
Bookmark and Share

Samstag, 19. August 2017

Baugrundstücke in Aurich

Wo und wie am besten bauen?
wj Aurich. Dass die Stadt Aurich neue Baugrundstücke braucht und auch bekommen sollen, steht für für alle Ratspolitiker eigentlich außer Frage. Nur über das Wie und Wo sind die Meinungen nach wie vor geteilt. Die letzte Bauausschusssitzung die am Dienstag im Auricher Ratshaus über die Bühne ging, zeigte das wieder einmal sehr deutlich.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 19. August 2017
Bookmark and Share

Donnerstag, 17. August 2017

Netzwerk für Hebammen

Hebammenzentrale für Landkreis Aurich gefordert
wj Aurich. Ausgesprochen munter verlief am vergangenen Dienstag die Sozialausschusssitzung im Auricher Kreishaus. Das lag allerdings weniger an den anwesenden Vertretern von Politik und Verwaltung. Unter den etwas 30 Zuschauern befanden sich etliche Mütter, von denen einige ihre kleinen Kinder mitgebracht hatten. Der Hintergrund war durchaus ernster Natur. Obwohl im Landkreis Aurich die Geburtenrate steigt, geht die Zahl der Hebammen zurück. Um letzterem entgegen zu wirken, präsentierten die engagierten Mütter ein Konzept für eine Hebammenzentrale.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 17. August 2017
Bookmark and Share

Bezahlung Schulbegleiter

Mehr Geld für Integrationshelfer ist nicht genug
wj Aurich. Bisher bekamen Integrationshelfer, die unterstützungsbedürftige Schülerinnen und Schüler im Landkreis Aurich betreuen, für ihre Arbeit lediglich den Mindestlohn ausbezahlt. Das soll sich zukünftig ändern. Aurichs Erster Kreisrat Dr. Frank Puchert plädierte am vergangenen Dienstag im Sozialausschuss für eine rückwirkende Lohnerhöhung ab August um 5,5 Prozent. Zudem stellte er mit Beginn des nächsten Jahres weitere Gehaltssteigerungen in „tarifähnlichen“ neuen Strukturen in Aussicht. Zwar stieß er damit bei den Ausschussmitgliedern auf breite Zustimmung. Aber manchen reichen diese Vorschläge nach wie vor nicht aus. Und nicht bloß deswegen werden die Diskussionen um die Schulbegleiter so schnell wohl nicht abreißen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 17. August 2017
Bookmark and Share

Mittwoch, 16. August 2017

CineTipp: Bullyparade

Klassentreffen mit hohem Klamauk-Faktor
wj Aurich. Vor 20 Jahren feierte die „Bullyparade“ Fernsehpremiere. Nachdem 2002 die letzte Staffel abgedreht war, sorgten Regisseur Michael „Bully“ Herbig und seine Mitstreiter anschließend auf der Kinoleinwand weiter für Furore. Anlässlich des runden Jubiläums kommt es jetzt zu einem filmischen Stelldichein der beliebtesten Figuren aus der Kult-Comedy-Serie.
Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 17. August  2017. Foto und Trailer: Warner Bros.
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Montag, 14. August 2017

Großefehn Open Air 2017

Viel gute Musik macht mieses Wetter wett
wj Großefehn. „Wir haben's überlebt“, diese Refrainzeile von der Düsseldorfer Punk-Band „Massendefekt“ könnten sicherlich viele unterschreiben, die in diesem Jahr ein Festival besucht haben. Auch das Großefehn Open Air am vergangenen Samstag machte da keine Ausnahme. Doch die rund 5000 Fans trotzten tapfer Schlamm und Regen und wurden dafür mit viel guter Musik belohnt. Neben „Massendefekt“ warten am Samstag u.a. noch „Madsen“, „Tonbandgerät“ und „Lions Head“ am Start
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 14. August 2017
Bookmark and Share

Sonntag, 13. August 2017

NiSa-Ticket bis Aurich?

Gültigkeit auf Busse von und nach Aurich ausdehnen
wj Aurich. Mit einem einzigen günstigen Ticket einen Tag ganz Niedersachsen per öffentlichem Personennahverkehr erkunden, das verheißt uns die Werbung. Ganz Niedersachsen? Nein! Ein unbeugsamer Verkehrsverbund im äußersten Nordwesten des Landes leistet tapfer Widerstand, um seinen Fahrgästen weiterhin das Kleingeld aus der Tasche zu ziehen. Jedenfalls wird das Niedersachsen-Ticket von den Buslinien in Ostfriesland im Gegensatz zu vielen anderen Regionen nach wie vor nicht anerkannt. Darüber ärgern sich insbesondere all jene, die in Aurich leben und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen sind. Wenn sie mit der Bahn reisen wollen, kommen sie gar nicht umhin, den Bus zu nehmen. Denn die Stadt hat bekanntlich keinen richtigen Bahnhof. Der Verein „ran an die Bahn“ plädiert deswegen bereits seit geraumer Zeit, das Niedersachsen-Ticket ebenfalls für Busfahrten von und nach Aurich zuzulassen. Mit einer Unterschriftenaktion will man dieser Forderung nun Nachdruck verleihen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 12. August 2017
Bookmark and Share

Freitag, 11. August 2017

Diskussion Klimawandel

Große Zustimmung für die Energiewende
wj Aurich. Auf die Frage, wer nach der nächsten Bundestagswahl wohl gerne mit wem koalieren würde, äußerten sich die meisten am Ende zwar eher zurückhaltend. Nichtsdestotrotz herrschte bei den Parteivertretern, die am vergangenen Mittwochabend vor rund 140 interessierten Besuchern im Tannenhausener Energie- und Erlebniszentrum (EEZ) zu einer Podiumsdiskussion zusammen gekommen waren, aber immerhin in einem Punkt Einigkeit: Wenn der Klimawandel gestoppt werden soll, muss die Energiewende unbedingt weiter vorangetrieben werden.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 11. August 2017
Bookmark and Share

Donnerstag, 10. August 2017

42. Auricher Stadtfest

Zumindest einmal noch ohne Abstriche feiern
wj Aurich. Für dieses Jahr mussten beim Auricher Stadtfest, das am 18. und 19. August über die Bühne gehen wird, nach Angaben der Organisatoren noch keinerlei finanzielle Abstriche gemacht werden. Daher erwarte die Besucherinnen und Besucher erneut ein „buntes Spektakel auf Top-Niveau“, wie Bürgermeister Heinz-Werner Windhorst am vergangenen Dienstag auf einer Pressekonferenz verriet.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. August 2017
Bookmark and Share

CineTipp: Der dunkle Turm

Fantasy-Saga von Stephen King verfilmt
wj Aurich. Bestseller-Autor Stephen King hat es nicht von ungefähr selber immer wieder als sein mit Abstand wichtigstes Werk bezeichnet. Die ersten Ansätze zu seiner inzwischen acht Bände plus diverse Nebenhandlungen in anderen Büchern umfassenden Fantasy-Saga „Der dunkle Turm“ reichen immerhin zurück bis in die 70er Jahre. Auch die Verfilmung des Stoffes für die Kinoleinwand zog sich über einige Zeit hin. Jetzt endlich liegt das Ergebnis vor.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 10. August  2017. Foto und Trailer: Sony Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Fortbildung Genderkompetenz

Interkultureller Brückenschlag für mehr Verständnis
wj Ostfriesland. Männer und Frauen tun sich häufig schwer, wenn sie miteinander kommunizieren sollen. Noch schwieriger kann es werden, wenn beide aus unterschiedlichen Kulturen kommen, wie dies z.B. in der Flüchtlingsbetreuung oft der Fall ist. Die ostfriesischen Gleichstellungsbeauftragten aus Leer, Emden, Aurich und Norden haben das zum Anlass genommen, um eine Fortbildung zur „Genderkompetenz im interkulturellen Kontext“ anzubieten. Der aus Landesmitteln finanzierte Workshop findet am 14. und 15. September 2017 im Auricher Europahaus statt. Als Referentin ist die renommierte Traumatherapeutin Prof. Dr. phil. Claire Schaub-Moore aus Oldenburg eingeladen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. August 2017
Bookmark and Share

Mittwoch, 9. August 2017

Zukunft Auricher Stadtfest

"Stadtfest light" als Option für 2018?
wj Aurich. Nach dem Stadtfest ist vor dem Stadtfest. Wie es nach 2017 mit dem Auricher Stadtfest weitergeht, das weiß indes derzeit niemand so ganz genau. Während die Organisatoren dieses Jahr mit Blick auf das Budget offensichtlich noch aus dem vollen Schöpfen dürfen, sollen die Feierlichkeiten wegen der angespannten Haushaltssituation der Stadt nach letztem Stand der Dinge zukünftig vorläufig nur noch alle zwei Jahre stattfinden. Das würde bedeuten, 2018 und 2020 wäre kein Stadtfest in Aurich. Allerdings könnte sich Heinz-Werner Windhorst vorstellen, mit einem „günstigeren“ Konzept 2018 doch ein Stadtfest in abgespeckter Form zu realisieren. Dies ließ der Auricher Bürgermeister beim Pressegespräch am vergangenen Mittwoch anlässlich des nun bald bevorstehenden Stadtfestes am 18. und 19. August durchblicken. Wie ein solches „Stadtfest light“ genau aussehen soll, darüber konnte oder mochte jedoch keiner der verantwortlichen Beteiligten konkret Auskunft geben. Man müsse sich erst einmal auf das Stadtfest 2017 konzentrieren, hieß es dazu.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 09. August 2017
Bookmark and Share

Montag, 7. August 2017

Einschulung 2017

"Niemand soll verloren gehen"
wj Aurich. Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Ein bewährtes Mittel, den Schuleinstieg respektive den Übergang in eine neue Schule etwas zu erleichtern, sind Einschulungsgottesdienste. In der Auricher Lambertikirche fand am Donnerstag ein solcher Einschulungsgottesdienst statt. Er richtete sich vor allem an die frischgebackenen Fünftklässler, die vor den Ferien noch an ihren Grundschulen die Schulbank gedrückt hatten. Mit rund 400 Besuchern stieß die Veranstaltung wieder einmal auf eine ausgesprochen positive Resonanz.
Ausführlicher Bericht im Sonntagstblatt vom 06. August 2017
Bookmark and Share