Mittwoch, 30. August 2017

CineTipp: Jugend ohne Gott

Ursprüngliche Botschaft gut im Auge behalten
wj Aurich. 1937 veröffentlichte der österreichisch-ungarische Schriftsteller Ödön von Horváth seinen Roman „Jugend ohne Gott“. Darin setzt er sich kritisch mit Machtübernahme der Nationalsozialisten und dem Opportunismus ihrer Untergebenen auseinander. Das Buch ist mehrmals verfilmt worden. Nun kommt eine weitere Adaption in unsere Kinos. Regie führte Alain Gsponer („Das kleine Gespenst“, „Heidi“).

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 31. August  2017. Foto und Trailer: Constantin Film
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share