Donnerstag, 10. August 2017

Fortbildung Genderkompetenz

Interkultureller Brückenschlag für mehr Verständnis
wj Ostfriesland. Männer und Frauen tun sich häufig schwer, wenn sie miteinander kommunizieren sollen. Noch schwieriger kann es werden, wenn beide aus unterschiedlichen Kulturen kommen, wie dies z.B. in der Flüchtlingsbetreuung oft der Fall ist. Die ostfriesischen Gleichstellungsbeauftragten aus Leer, Emden, Aurich und Norden haben das zum Anlass genommen, um eine Fortbildung zur „Genderkompetenz im interkulturellen Kontext“ anzubieten. Der aus Landesmitteln finanzierte Workshop findet am 14. und 15. September 2017 im Auricher Europahaus statt. Als Referentin ist die renommierte Traumatherapeutin Prof. Dr. phil. Claire Schaub-Moore aus Oldenburg eingeladen.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 10. August 2017
Bookmark and Share