Freitag, 8. September 2017

Konsortialvertrag verlängert

Landkreis Aurich will weiter mit Emden kooperieren
wj Aurich. Eine neue Zentralklinik für Emden, Aurich und Norden ist seit dem Bürgerentscheid im Juni diesen Jahres passé. Was mit den bestehenden drei Kliniken zukünftig passieren soll, bleibt unterdessen ein zentrales Thema der politischen Debatte. Der Auricher Kreistag hat auf seiner letzten Sitzung mehrheitlich beschlossen, den im Februar 2017 vereinbarten Konsortialvertrag zwischen den drei Kliniken fortzusetzen. Die Befürworter dieser Lösung mussten sich aber einige kritische Töne gefallen lassen, zumal in der Sitzung ebenfalls der Ausgleich der hohen Defizite der Ubbo-Emmius-Kliniken in Aurich und Norden Gegenstand der Diskussion war.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 08. September 2017
Bookmark and Share