Samstag, 9. September 2017

Konzept LeseInseln vorgestellt

Neu formierte LeseInseln sind bald startklar
wj Aurich. Leseschwächen lassen sich vor allem dann am besten und effektivsten bewältigen, wenn möglichst frühzeitig etwas dagegen unternommen wird. Lange Jahre nutzte der Landkreis Aurich zu diesem Zweck sehr erfolgreich das Knowhow und das Material der Hasenschule und deren Lesenester. Weil der gemeinnützige Verein inzwischen hohe Gebühren verlangt, hat man in Aurich die Zusammenarbeit eingestellt und stattdessen kurzerhand ein eigenständiges Konzept entwickelt. Thomas Buss und Gitta Eismar von der Jugendförderung des Landkreises stellten das Material, das bis zu den kommenden Herbstferien einsatzbereit sein soll, vorab schon einmal den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses vor.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 08. September 2017
Bookmark and Share