Freitag, 22. September 2017

Platt auf Lyrik-Pfad

Elfchen am Wegesrand vom Trimm-Dich-Pfad
wj Aurich. Das ist das erste Mal, dass wir plattdeutsche Texte haben“, freut sich Angelika Hirsch vom Vorstand des Vereins „Lesetoll e.V.“. Der von ihrem gemeinnützigen Verein betreute Lyrische Pfad in Wallinghausen hat 20 neue, kunstvoll verzierte Gedichte bekommen. Verantwortlich dafür zeichnen sich Evelin Westerbur und ihre Klasse 3c der Grundschule Moordorf. Die Schülerinnen und Schüler sind die offiziellen Botschafter des diesjährigen „Plattdüütskmaant September“, in dessen Rahmen die Aktion entstand.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 22. September 2017
Bookmark and Share