Mittwoch, 18. Oktober 2017

NLG-Neubau in Aurich

3 Millionen für neues Domizil in Aurich
wj Aurich. Die jüngsten Landtagswahlen in Niedersachsen haben einiges, aber eben längst nicht alles verändert. So wird die ostfriesische Geschäftsstelle der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) auch weiterhin in Aurich verbleiben, allerdings dort wohl bald an einen anderen Standort ziehen. Die Räumlichkeiten am Pferdemarkt, die man sich derzeit mit der Landwirtschaftskammer teilt, werden nämlich allmählich zu klein. Das neue Domizil soll am Wagenweg gegenüber von der Skaterhalle entstehen. Rund 3 Millionen Euro will die NLG laut Aussage ihres Auricher Geschäftsstellenleiters Jacobus Penning in das Vorhaben investieren. Vorher braucht man aber die Zustimmung der Politik, da sich das infrage kommende Grundstück aktuell noch in städtischem Besitz befindet. Wenn es nach Aurichs Erstem Stadtrat Hardwig Kuiper geht, sollte das jedoch nur eine reine Formsache sein.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 18. Oktober 2017
Bookmark and Share