Mittwoch, 28. Februar 2018

CineTipp: Red Sparrow

Kühl kalkulierter psychologischer Nervenkitzel
wj Aurich. Über 30 Jahre arbeitete er für den amerikanischen Geheimdienst CIA und leitete dort verdeckte Einsätze in Europa, Asien und der Karibik. Dann wechselte Jason Matthews das Metier, wurde Schriftsteller und landete mit seinem 2013 erschienenen Erstlingswerk „Red Sparrow“ prompt einen Bestseller. Jetzt hat Regisseur Francis Lawrence („Die Tribute von Panem“) den Spionage-Thriller um die „Roten Spatzen“ fürs Kino verfilmt.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 01. März 2018. Foto und Trailer: 20th Century Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Dienstag, 27. Februar 2018

Carolin Kebekus live 2018

Nabelschau einer selbstbewussten Alpha Pussy
wj Aurich. Ob sie wohl genauso gut bezahlt wird wie ihre männlichen Kollegen? Verdient hätte diese Frau das auf jeden Fall, zumal sie die meisten davon eh locker in die Tasche steckt. Immerhin zählt Carolin Kebekus derzeit zu den angesagtesten Stars der deutschen Comedy-Szene. Nicht von ungefähr sorgte die gebürtige Rheinländerin am vergangenen Sonntag für eine restlos ausverkaufte Auricher Sparkassenarena. Und sie sollte die hohen Erwartungen ihrer Fans nicht enttäuschen.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 27. Februar 2018
Bookmark and Share

Samstag, 24. Februar 2018

Lothar Englert im Porträt

Freiheit und Unabhängigkeit statt Feudalherrschaft
wj Ostfriesland. Das Mittelalter galt und gilt früher wie heute vielen Menschen ja als eine eher finstere und trostlose Ära. Lothar Englert und seine zahlreichen Leser dürften diese Meinung sicherlich nicht uneingeschränkt teilen. Nach seinem erfolgreichen historischen Roman über die „Friesische Freiheit“, der aktuell bereits in der dritten Auflage erschienen ist, hat der in Aurich lebende Autor mit „Friesische Macht“ und ganz frisch mit „Friesische Herrlichkeit“ zwei weitere Fortsetzungsbände veröffentlicht. Schauplatz der Geschehnisse, die sich hauptsächlich im 14. und 15. Jahrhunderts abspielen, ist Ostfriesland, wo die Uhren schon damals offensichtlich ein bisschen anders tickten als im übrigen Deutschland.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 24. Februar 2018
Bookmark and Share

Freitag, 23. Februar 2018

Arbeitsmarkt Januar 2018

Fünf vor dem Komma im Sommer realistisch
wj Aurich. Ein bisschen Schwund ist ja immer. Insgesamt zeigen sich die Verantwortlichen des Landkreises Aurich mit der Entwicklung der Arbeitslosenzahlen aber mehr als zufrieden. Demnach waren im Januar 8042 Menschen in der Region ohne Job. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 8 Prozent und liegt um 11,1 Prozent über der im Dezember. „Allerdings ist das saisonal bedingt, wir erleben das jedes Jahr“, weiß der Chef der für Ostfriesland zuständigen Agentur für Arbeit Emden-Leer Roland Dupák. Im Vergleich zum Januar 2017 ist die Quote um 4,2 Prozent gesunken. Aufgrund der anhaltend guten Konjunktur erscheint es sogar durchaus realistisch, „dass wir im Sommer eine fünf vor dem Komma hinkriegen“, so Dupáks kühne Prognose.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 23. Februar 2018
Bookmark and Share

Mittwoch, 21. Februar 2018

CineTipp: Wendy 2

Pferde rücken deutlich mehr in den Fokus
wj Aurich. Eigentlich war es ja lediglich als einmaliges Projekt zur Feier des 30-jährigen Jubiläums einer Kult-Zeitschrift gedacht. Nachdem „Wendy – der Film“ 2017 weit über 600.000 Zuschauer in die Kinos gelockt hat und damit zur dritterfolgreichsten deutschen Produktion des Jahres avancierte, haben sich die Verantwortlichen aber schnell eines Besseren belehren lassen und quasi im Galopp eine Fortsetzung gedreht. „Wendy 2“ ist gerade angelaufen und trägt den Untertitel „Freundschaft für immer“. Regie führte dieses Mal Hanno Olderdissen („Familie verpflichtet“)

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 22. Februar 2018. Foto und Trailer: Sony Pictures
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Firmprojekttag 2018

Sich in und mit der Kirche engagieren
Ostfriesland. „Wir leben, um zu … ?“ Mit dieser existenziellen Frage beschäftigten sich gut 170 katholische Jugendliche und ihre rund 60 Betreuer, die am vergangenen Wochenende aus verschiedensten Gemeinden des Dekanats Ostfriesland in der Auricher St.-Ludgerus-Gemeinde zu ihrem Firmprojekttag zusammen gekommen waren. Die Antworten sollten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst in Kleingruppen erarbeiten, um sie danach in der St.Ludgerus-Kirche auf großflächigen Plakaten im Plenum zu präsentieren. Nach einer mittäglichen Stärkung bestand anschließend am Nachmittag noch die Möglichkeit bei diversen Workshops mitzumachen.
Ausführlicher Bericht in der Heimatblatt vom 21. Februar 2018
Bookmark and Share

IGS Open Door 2018

Grundschüler auf den Geschmack bringen
wj Aurich. „Eisen schärft Eisen, der Schüler den Schüler“, sagt man bei unseren Nachbarn in den Niederlanden. Dass an diesem Zitat tatsächlich etwas dran ist, demonstrierte die Integrierte Gesamtschule (IGS) Aurich-West einmal mehr bei ihrem diesjährigen Tag der offenen Tür. Der wurde nämlich maßgeblich von ihren Schülerinnen und Schülern gestaltet. Hauptsächlich angesprochen waren Viertklässler aus den Grundschulen der Region und deren Eltern. Die erhielten ein insgesamt sehr lebendiges Bild von der Leistungsvielfalt der Einrichtung.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 21. Februar 2018
Bookmark and Share

Montag, 19. Februar 2018

L.A.vation live in Aurich

Ordentlicher Querschnitt durch 40 Jahre Rock-Historie
wj Aurich. Einen Hauch von Stadionrock-Atmosphäre bescherte der Auftritt der amerikanischen „U2“-Cover-Band „L.A.vation“ am vergangenen Samstag der Auricher Stadthalle. Das Konzert hatte ursprünglich in der Sparkassenarena stattfinden sollen, war aber aus „produktionstechnischen“ Gründen kurzfristig verlegt worden. Der guten Laune des Publikums tat das keinerlei Abbruch. Eher im Gegenteil. Die rund 800 Zuschauer, die in der Arena sicherlich ein bisschen verloren gewirkt hätten, sorgten im engen Saal für mindestens genauso viel Stimmung wie die Musiker auf der Bühne.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 19. Februar 2018
Bookmark and Share

Samstag, 17. Februar 2018

Zusammenlegung Notdienstkreise

Auricher sollen Wiesmoor und Großefehn übernehmen
wj Aurich. Die ärztliche Notdienstversorgung im Süden des Landkreises Aurich stößt allmählich an ihre Grenzen. Aus diesem Grund will die Kassenärztliche Vereinigung (KV) den bisher eigenständigen Notdienstkreis Großefehn und Wiesmoor ab dem 1. Juli 2018 mit dem Notdienstkreis Aurich zusammenlegen. Der Geschäftsführer der Auricher KV-Bezirksstelle Dieter Krott erläuterte die Hintergründe am vergangenen Donnerstag im Kreissozialausschuss.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 17. Februar 2018
Bookmark and Share

Donnerstag, 15. Februar 2018

Auricher Querköpfe 2018

Reichhaltiges Buffet für alle Kulturhungrigen
wj Aurich. Jede Menge appetitanregende Veranstaltungen für Kulturhungrige an einem einzigen Tag in einer Stadt - das ist, auf einen kurzen Nenner gebracht, das Konzept der Auricher Kulturhäppchen. Nachdem zahlreiche Besucher mittlerweile offensichtlich tatsächlich auf den Geschmack gekommen sind, soll nun das ganze Jahr über ein reichhaltiges Buffet mit Kultur satt serviert werden. Zu diesem Zweck haben sich 12 Partner zusammengeschlossen. Sie werden vom 22. Februar bis zu 9. Dezember insgesamt 30 Events anbieten. Die Reihe steht unter dem Motto „Querköpfe“.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 15. Februar 2018
Bookmark and Share

Grundstücksmarktbericht 2018

Immobilienpreise auf neuem Rekordhoch
wj Aurich. Wer in Ostfriesland, Friesland, Wilhelmshaven oder auf den Ostfriesischen Inseln ein Grundstück, eine Wohnung oder ein Haus kaufen möchte, muss in der Regel wieder ein bisschen tiefer in die Tasche greifen als in den Jahren zuvor. Die Immobilienpreise haben nämlich erneut ein Rekordhoch erreicht. Das ist das Fazit des aktuellen Grundstücksberichtes, den der Gutachterausschuss der Auricher Regionaldirektion des Landesamtes für Geoinformation und Landvermessung (LGLN) am vergangenen Mittwoch vorgestellt hat. Demnach beliefen sich die Umsätze für Immobilien in der Region 2017 auf insgesamt 1,89 Milliarden Euro. Das ist gegenüber 2016 ein Plus von 9 Prozent.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 15. Februar 2018
Bookmark and Share

Mittwoch, 14. Februar 2018

CineTipp: Black Panther

Erster Solo-Auftritt des schwarzen Superhelden
wj Aurich. Sie sind die kreativen Köpfe, die uns u.a. Spiderman und den Hulk beschert haben. 1966 sorgten Stan Lee und Jack Kirby für einen weiteren Meilenstein in der Comic-Geschichte und darüber hinaus. Als in USA trotz Aufhebung der entsprechenden Gesetze Rassentrennung praktisch noch an der Tagesordnung war, hoben sie einen schwarzen Superhelden aus der Taufe. Nach seinem Kurzauftritt bei den „First Avengers“ ist „Black Panther“ in der Verfilmung von Regisseur Ryan Coogler („Creed – Rocky's Legacy“) nun die Hauptfigur.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 15. Februar 2018. Foto und Trailer: Marvel Studios
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Auftakt Wissenschaftstage 2018

Faszinierende Reise in die Welt der Tiefsee
wj Aurich. Ausgerechnet über eine Meeresbiologin zu sagen, dass sie für ihren Job „brennt“, mag zwar ein wenig paradox klingen. Auf Prof. Dr. Antje Boëtius trifft dieser Satz aber unbedingt zu. Das bewies die Leiterin des renommierten Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven einmal mehr bei ihrem Vortrag, mit dem sie am vergangenen Montagabend vor rund 350 Besuchern im Foyer der Hauptfiliale der Auricher Sparkasse die diesjährigen Auricher Wissenschaftstage eröffnete. Thema des Vortrags war die Tiefsee und ihre mannigfaltigen Schätze, von denen die meisten selbst Jack Sparrow und seinen Nachfahren weitgehend verborgen geblieben sein dürften.
Ausführlicher Bericht im Heimatblatt vom 14. Februar 2018
Bookmark and Share

Dienstag, 13. Februar 2018

Ausstellung DDR Staat und Alltag

Mehr als nur ein (n)ostalgischer Rückblick
wj Aurich. „Geschenksendung, keine Handelsware“, schrieb man früher auf die Präsentpakete, die von Westdeutschland in die DDR geschickt wurden. Auch Brigitte Junge, die Leiterin des Auricher Historischen Museums erinnerte noch einmal daran, als sie am vergangenen Wochenende die Saison mit der neuen Ausstellung in ihrem Hause eröffnete. Die widmet sich nämlich der ehemaligen DDR und wirft dabei „Schlaglichter auf Staat und Alltag“, so der Untertitel.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 13. Februar 2018
Bookmark and Share

Montag, 12. Februar 2018

Spende IWC Ostfriesland 2018

Zum "Tag der guten Tat" Gelder verteilt
wj Aurich. Sie haben die 8000er-Marke geschafft! Auch wenn hier nicht von Bergsteigern die Rede ist, verdient die Leistung, die dahinter steckt, nichtsdestotrotz großen Respekt. Gemeint sind nämlich in diesem Falle die Damen vom Inner Wheel Club (IWC) Ostfriesland. Die haben im vergangenen Jahr mit ihren diversen Aktionen eine Spendensumme in Höhe sage und schreibe von 8050 Euro zusammen getragen. Wie immer wird das Geld gemeinnützigen Organisationen und Initiativen aus der Region zugute kommen. Die öffentliche Scheckübergabe durch die amtierende Club-Präsidentin Angelika Rinderhagen aus Esens und ihre fleißigen Mitstreiterinnen erfolgte am vergangenen Donnerstag im Auricher Hotel am Schloss.
Ausführlicher Bericht im Anzeiger für Harlingerland vom 12. Februar 2018
Bookmark and Share

Freitag, 9. Februar 2018

10. Niedersachsen Filmklappe

Plattdeutsche Science Fiction und römische Zombies
Aurich. „Ihr habt einen Film gemacht. Darauf könnt ihr stolz sein. Denn das kann euch keiner mehr nehmen“, meinte Grant Hendrik Tonne (SPD) an die Adresse aller Teilnehmer der Niedersachsen Filmklappe. Die trafen sich am vergangenen Donnerstagvormittag in der Auricher Stadthalle zur alljährlichen Preisverleihung, als deren Schirmherr der Politiker fungierte. Während es für den niedersächsischen Kultusminister eine Premiere war, erlebte der Kurzfilmwettbewerb mit seiner nunmehr zehnten Auflage ein kleines Jubiläum. Insgesamt hatten landesweit mehr als 2000 Schülerinnen und Schüler weit über 300 Beiträge eingereicht. Aus den 63 Gewinnern der regionalen Filmklappen wurden am Donnerstag in fünf Haupt- und vier Sonderkategorien die jeweiligen Landessieger gekürt.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 09. Februar 2018
Bookmark and Share

Donnerstag, 8. Februar 2018

Einnerungen an Hans Biermann

Norddeutscher Eulenspiegel sorgt für Schlagzeilen
wj Esens/Oldenburg. Er war eine Art norddeutscher Eulenspiegel und hat über mehr als drei Jahrzehnte die nordwestdeutsche Presselandschaft maßgeblich geprägt. Und doch ist der Name Hans Biermann heute weitgehend in Vergessenheit geraten. Dabei sorgte der Journalist und Verleger, der vor 150 Jahren am 8. Februar 1868 im ostfriesischen Esens geboren wurde, zeitweilig sogar deutschlandweit für Schlagzeilen, weil er sich mit den Mächtigen anzulegen wagte und dafür ins Gefängnis wanderte.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 08. Februar 2018
Bookmark and Share

Mittwoch, 7. Februar 2018

CineTipp: Maze Runner 3

Endspurt im Todeslabyrinth
wj Aurich. Im Windschatten der „Tribute von Panem“ schafften auch andere post-apokalyptische Jugendromane den Sprung nach ganz oben in die Bestseller-Listen. Ein erfolgreicher Vertreter dieses Genres neben „Panem“-Autorin Suzanne Collins ist James Dashner, der 2009 den Auftakt-Band seiner „Maze Runner“-Reihe veröffentlichte. 2014 und 2015 wurden seine ersten beiden Bücher verfilmt. Nun kommt etwas verspätet der dritte „Maze Runner“-Streifen mit dem deutschen Untertitel „Die Auserwählten in der Todeszone“ in unsere Kinos.

Ausführliche Rezensionen in der Rheiderland-Zeitung (Fr.) und im Ostfriesischen Kurier (Sa.)
Kinostart: 01. Februar 2018. Foto und Trailer: 20th Centruy Fox
Kino-Finder: Wo läuft dieser Film?
Bookmark and Share

Samstag, 3. Februar 2018

Ohnsorg: All Johr wedder

Alle Jahre wieder Zoff unterm Tannenbaum
wj Aurich. Treffen sich drei frustrierte Ehefrauen nebst ihren alles andere als mustergültigen Gatten plus eine frigide graue Maus, ein windiger Schriftsteller und ein autoritärer Security-Mann unterm Tannenbaum. Und das soll lustig sein? Tatsächlich gab es viel zu lachen, als das Ohnsorg Theater am Donnerstag rund 450 Zuschauer in der Auricher Stadthalle mit exakt dieser Konstellation konfrontierte. Das Hamburger Ensemble präsentierte auf der Bühne mit „All Johr Wedder“ eine flotte Weihnachtskomödie, die auch im Februar noch richtig gut funktionierte.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 03. Februar 2018
Bookmark and Share

Erhalt Auricher Stiftsmühle

Den Verfall mit allen Mitteln aufhalten
wj Aurich. Das Bild, das Ostfrieslands größte noch funktionstüchtige Windmühle momentan abgibt, hat durchaus Symbolcharakter. Denn nicht bloß, weil ihre Flügel abmontiert sind, wirkt die Auricher Stiftsmühle derzeit etwas trübselig und flügellahm. Allerdings soll sich das nun bald ändern. Die Stadt Aurich will den 1858 erbauten Galerieholländer übernehmen und wieder vernünftig in Schuss bringen. Parallel dazu soll auch das Besucherprogramm attraktiver gestaltet werden. Eine entsprechende Beschlussvorlage wurde einstimmig auf der letzten Kulturausschusssitzung verabschiedet. Die Reparaturkosten belaufen sich demnach auf insgesamt 240.000 Euro. Ein Drittel davon soll aus dem städtischen Mühlen-Fond finanziert werden. Die laufenden Kosten pro Jahr bezifferte der zuständige Fachbereichsleiter der Stadt Aurich Kai-Michael Heinz auf 18.000 Euro.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. Februar 2018
Bookmark and Share

Freitag, 2. Februar 2018

Stadtfest Aurich auch 2018

Freiwillige Soli-Beiträge für Besucher angedacht
wj Aurich. Das Auricher Stadtfest kann nun vorerst doch wieder, wie gewohnt, jedes Jahr stattfinden. Voraussetzung ist allerdings, dass sich das Defizit für die Stadt von bisher 125.000 Euro auf zukünftig 75.000 Euro verringert. Nach Ansicht von Verwaltung und Stadtmarketing ist das durchaus machbar. Dies besagt jedenfalls ein entsprechendes Konzept, das auf der letzten Kulturausschusssitzung im Auricher Rathaus vorgestellt und anschließend von den Politikern einstimmig abgesegnet wurde. Demnach werden die Einsparungen in erster Linie das Unterhaltungsprogramm und einige organisatorische Abläufe betreffen. Gastronomen müssen sich auf höhere Standgebühren einstellen. Darüber hinaus sollen sich die Besucher auf freiwilliger Basis ebenfalls finanziell am Stadtfest beteiligen können.
Ausführlicher Bericht im Ostfriesischen Kurier vom 02. Februar 2018
Bookmark and Share

Donnerstag, 1. Februar 2018

IGS-Neubau wird teurer

Nachgerechnet und nach oben korrigiert
wj Aurich. Es wird mal wieder ein bisschen teurer. Der Neubau und die Sanierung der Integrierten Gesamtschule (IGS) Aurich-West kosten nicht, wie noch im vergangenen Jahr veranschlagt, 16,8 Millionen Euro, sondern 18,5 Millionen Euro. Der Grund für diese Steigerung um 1,7 Millionen Euro: Man hat sich schlicht und ergreifend verrechnet, wie Aurichs Erster Kreisrat Dr. Frank Puchert auf der letzten Ausschusssitzung für Schule, Sport und Kultur einräumen musste.
Ausführlicher Bericht in der Emder Zeitung vom 01. Februar 2018
Bookmark and Share